Atomic Heart zeigt sich zur E3 in einem neuen Gameplay-Trailer

Der ein wenig ein BioShock erinnernde Shooter Atomic Heart vom russischen Entwickler Mundfish hat im Rahmen der Spielemesse E3 einen neuen Trailer erhalten. Zu sehen gibt es einige der bizarren Roboter-Kreationen und Mutanten, die ihr Unwesen auf einem Forschungsgelände in einer alternativen Version der Sowjetunion treiben.
Atomic HeartAtomic Heart wird ... Atomic Heart... direkt zum Start ... Atomic Heart... im Xbox Game Pass enthalten sein
Wie es von offizieller Seite heißt, spielt die Geschichte von Atomic Heart im Jahr 1955 und zeichnet das Bild einer Sowjetunion, in der Roboter, Hologramme, das Internet und weitere moderne Technologien bereits existieren. Als Spezialagent P-3 untersucht der Spieler im Auftrag der Regierung die Vorfälle in einer ehemaligen Produktionsstätte, zu der jeglicher Kontakt abgebrochen ist.

Zwar hat Atomic Heart auch weiterhin noch keinen Erscheinungstermin, fest steht jetzt allerdings, dass das Spiel direkt zum Start im Xbox Game Pass enthalten sein wird. Natürlich kann es aber auch regulär für den PC, die Xbox One, Xbox Series X, PlayStation 4 und PlayStation 5 gekauft werden.

E3 2021 Alle Infos, Trailer und Ankündigungen
Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen