Abgehoben: Microsoft Flight Simulator auf der E3 2019 enthüllt

Microsoft, Trailer, Xbox, E3, Simulation, E3 2019, Highlights, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator, Flugsimulator Microsoft, Trailer, Xbox, E3, Simulation, E3 2019, Highlights, flugsimulation, Flight Simulator, Microsoft Flight Simulator, Flugsimulator
Zur Freude aller Fans von Flugsimulationen hat Microsoft zum Start der E3 überraschend den Microsoft Flight Simulator für den PC und die Xbox One angekündigt. Der erste Trailer zeigt beeindruckende Aufnahmen aus luftiger Höhe.

Allzu viele Details hat Microsoft auf seinem Xbox-Event zwar noch nicht genannt, allerdings dürfen Spieler wohl in den Cockpits einer Vielzahl unterschiedlicher Flugzeuge Platz neh­men, zu denen neben Leichtflugzeugen auch Großraumjets zählen. Außerdem wird es mög­lich sein, seinen eigenen Flugplan zu erstellen und verschiedene Orte rund um den Globus zu bereisen.

Ein Tag-und-Nacht-Wechsel sowie realistische wie anspruchsvolle Wetterbedingungen sollen die Flugerfahrung abrunden. Der Release ist für das Jahr 2020 geplant.

E3: Brandheiße News & Trailer von der weltgrößten Videospielemesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alle Achtung! Tolle Bilder, die man da zu sehen bekommt. Also wenn Flugsimulator erscheint, werde ich wohl nach langer Zeit mal wieder einen kaufen. Auf jeden Fall sind die Bilder mit Nichts, dass ich in der Vergangenheit sah, vergleichbar.
 
@Hanni&Nanni: Und wie eigentlich alle, von denen ich bisher dazu was gelesen habe, hoffe ich, dass es nicht so was halbgares wie MS Flight wird. Auf jeden Fall erst mal eine richtig gute Nachricht. Back to the roots. Hab mich aber schon lange gefragt, warum Flight Sims heutzutage so stiefmütterlich behandelt werden. Mit heutiger Technik könnte man so geile Sims bauen. Aber das da oben sieht endlich mal so aus, als würde man das jetzt endlich mal so richtig machen. Ich bin auf jeden Fall mal hart geflashed und leicht gehyped. Da kommen direkt noch massig Erinnerungen an F16 Fighting Falcon, Red Baron und wie sie damals alle hießen, hoch. :)
 
@Knarzi81: Xplane 11 mit xEnviro und OrthoXP von bing maps ... das finde ich schon ziemlich beeindruckend. Ist aber halt auch ne größere Investition.
 
@Bautz: Xplane kommt bei mir maximal auf 20Fps, selbst auf niedrigen Details. So lange die nicht an ihrer Engine schrauben, kommt mir das leider nicht ins Haus. Aerofly FS 2 läuft zum Beispiel schon auf Vulkan und ist dadurch wesentlich performanter.
 
@Knarzi81: Bei mir läufts ganz flüssig eigentlich. Ich falle nicht unter 30. Einstellungen auf oberem Mittel.
i5 3500, 16GB RAM, GTX1070OC, Spiel auf SSD, Ortho-Daten auf USB-Platte. Starten dauert ewig, aber dann läufts.
 
@Bautz: Ja, ich hab nen i7 4990 und ne R9 390. Die R9 kann zwar The Witcher 3 auf Hoch und 1440p bei 60 fps, aber bei Xplane eben nur 20. Ist wie mit dem Train Simulator, der kriecht auch übelst rum. So viel wie ich gelesen haben, kranken beide wohl vor allem daran, dass die Engines nicht wirklich parallelisiert sind und und sich dadurch sehr stark selbst im Weg stehen, bzw. nur einen Core so richtig auslasten. Und wenn der eine Core dann voll ist, bringt teils nicht mal ne 1080 oder 2080 so wirklich was.
 
@Hanni&Nanni: Bilder und Videos sind ja schön und gut... aber wie es bei vielen Präsentationen von einigen Unternehmen ist, wird da oft bei der Präsentation verschönert und am Ende handelt es sich dann oft nicht um das Endprodukt. Gefreut hat mich die Ankündigung auch und die Bilder fand ich ebenso klasse, aber wie gesagt sollte man abwarten bis zum Release, wie das endgültige Produkt werden wird.
 
oh ja.. wurde auch mal Zeit. mehr als ein Jahrzehnt hat es gedauert, das es mal was Neues von MS gibt. Bin dabei!
 
Kann mich noch gut erinnern. Bei jedem neuen FS war eine bessere Grafikkarte fällig. Nur dass das damals noch ein billigeres Vergnügen war. Super GraKa war damals höchstens 300€ als Ausgabe. Heute brauche ich wahrscheinlich auch ein neues Netzteil, schnelleren Speicher und damit ein neues Mainboard....ich glaub ich bleib bei FSX.
 
@hubgro: Naja, das ist halt der Preis, den man leider zahlen muss, wenn man auf seinem PC einen möglichst realistischen und kompletten "Weltsimulator"betreiben will... ;)
 
@DON666: Wenn man sieht was manche da so basteln dürfte die Grafikkarte sowieso noch das billigste sein :-)

https://cdn.vox-cdn.com/imported_assets/1045900/P1010235-1024x768.jpg
https://pbs.twimg.com/media/DkF0KHuVAAAqGoE.jpg

Aber richtig cool ists mit Röhren :D
http://www.simpit.de/b767cockpit/current/current.jpg
 
@Paradise: Das ist aber auch irgendwie wirklich abgefahren an solchen Flugsimulatoren: Ich kann 70 @ in die Software investieren und dann mit Maus/Tastatur oder sogar Xbox-Gamepad direkt losfliegen, oder ich bau mir für Wahnsinnsgeld eine komplette Simulationsumgebung um das Programm herum auf mit 100% Immersion. Ist schon irre, was da an Zusatzhardware unterstützt wird.
 
@DON666: Viele basteln halt auch per Mikrocontroller (Arduino usw).
Da lässt sich halt auch wirklich jeder Schalter, Potentiometer usw mit RS-232/Seriell anschließen. Da hat man gleich mal 50 Eingänge.

Ist in der MAME Welt nicht anders wenn die ihre Arcade Cabinets bauen.
Jeder Taster hat dann ne LED und leuchtet passend zum jeweiligen Spiel.

Die Faulen nehmen was fertiges :D
http://www.arcadeshop.de/Encoder-I-PAC-4-USB_1153.html
 
Und jetzt liebe Microsoft Programmer bitte das ganze auch mit VR!!!
Dann ist das zu 100% gekauft ;-)
 
@BlackByte: Warum sollte sich MS für ein Nischenprodukt stark machen? Bist Du bereit, den Preis zu zahlen?
 
@Hanni&Nanni: dann hat eine VR Brille zumindest mal eine Daseinsberechtigung :-)
 
@Andrew3210: Klar, hat sie. Aber bei ca. 200 - 300 Euro pro verkaufter Lizenz müsste der Preis schon liegen, damit sich das rechnet.
 
@Hanni&Nanni: Warum sollte welche Lizenz 200 - 300 Euro kosten weill MS das Ganze tauglich für eine VR-Brille programmiert?
 
@Tomarr: Weils kaum einer kaufen wird und die Entwicklung sich bezahlt machen muss?
 
@Hanni&Nanni: Bei den meisten Engines, so auch Unreal, ist die Möglichkeit der VR-Darstellung schon eingebaut. Man muss es programmiertechnisch nur umsetzen. Ich weiß jetzt zwar nicht welche Engine Microsoft benutzt, mit Sicherheit etwas eigenes, aber so schwierig scheint das nicht zu sein. Eigentlich ist das nur zwei Bilder darstellen die ein wenig Blickwinkel versetzt sind. Theoretisch eine leichte Abänderung des Splitscreens.
 
@Hanni&Nanni: Ein Indy-Studio mit einem noch viel kleineren Nischenprodukt wie SCS mit ETS2/ATS bekommt das mit einer eigenen DX9 engine hin, und MS kann das nur zu solchen Kosten bereitstellen? Wenn das wirklich so ist, machen sie was falsch. Und wenn MS ernsthaft WindowsMR pushen möchte, wäre ein Simulator wie dieser geradezu ein Paradeprodukt. Wäre schade wenn sie es nicht tun, WindosMR ist meiner Meinung nach eine gute Plattform.
 
@Hanni&Nanni: VR ist bei aktuellen Simulations-Spielen schon lange angekommen und kein Nischenprodukt mehr. Man kann mit Sicherheit erwarten, dass es auch bei dem neuen Flugsimulator von Microsoft unterstützt wird.
 
@Hanni&Nanni: Äh, Windows 10 bringt den Unterbau doch schon von Haus aus mit (für HoloLens).
 
Da lohnt es sich ja sogar mal wieder ein Cockpit zusammen zu basteln. Sieht echt nicht schlecht aus. So richtig schön mit Bewegungssimulation ist das Teil bestimmt nicht schlecht.
 
Wahnsinn, was für eine geile Grafik. Mit dieser Version ...

https://www.c64-wiki.de/wiki/Flight_Simulator_II

... hatte ich meinen Einstieg in die Flight Simulator Welt. Was für eine Entwicklung.
 
@Marcy: Aber wenn man mal ganz ehrlich ist war das damals doch trotzdem geiler. Heutige Spiele sind austauschbar, meisten gegen schlichtweg noch besserere Grafik. Damals war jedes Spiel irgendwie noch einzigartig.
 
@Tomarr: Das war die Hölle damals auf dem C64

Als ich damals die C64 Diskette in die Finger bekam, wurde erstmal nix Anderes mehr gezockt. Für mich war der Flight Simulator II auf dem C64 definitiv ein Highlight, später noch auf dem Amiga, wobei ich da vor allem Interceptor spielte
 
Das wird mega geil. Freue mich schon drauf!
 
Wenns verbrannt aus dem PC riecht, ist's nicht CPU oder Grafikkarte, sondern der Speicher, schon der FSX war mit 14GB Minimum im Jahr 2006 ne ordentliche Ansage ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen