Netflix-Problem auf dem Beamer: So funktioniert die App ganz schnell

Eigentlich könnte alles so einfach sein: Man packt seinen neuen Smart Projektor aus, richtet ihn ein, installiert Netflix und startet einen Film. Leider unterstützen viele Geräte Netflix nicht von Haus aus, sodass eine Fehlermeldung bei der Wiedergabe kommt. Das ist besonders ärgerlich, wenn Hersteller mit Netflix auf den Produktfotos werben. Frustrierte bzw. findige Nutzer haben derweil eine Möglichkeit gefunden, Netflix dennoch zum Laufen zu bringen. Diese Methode ist aber nicht von jedem so einfach zu bewerkstelligen. Erfreulicherweise gibt es auch einen einfacheren Weg, sich Netflix ins Haus zu holen. Unser Kollege Timm Mohn erklärt die Schritte.

Es empfiehlt sich, alte Netflix-Versionen zu deinstallieren, bevor man mit der Neuinstallation beginnt. Hat man zuvor Netflix aus anderen Quellen (wie bspw. dem XTV Manager) verwendet, sollte man hierfür auch die "System Apps" kontrollieren und bei Problemen den Projektor auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Ist dies erledigt, kann es losgehen. Zunächst muss der Google Play Store auf dem Android TV-Gerät geöffnet werden. In diesem sucht man nach der App "DesktopManager". Über den Weblink ist es auch möglich, die Installation der App auf dem Zielprojektor am PC zu starten. Aktuell liegt diese in Version 1.0.1 vor.

Doppelt klicken zur Freigabe

Kaum ist die Anwendung installiert, öffnet man diese. Der DesktopManager bringt eine Vielzahl an Apps mit, u.a. Netflix. Mit einem Klick auf den Netflix-Button wird die Anwendung heruntergeladen. Dadurch ist sie aber noch nicht installiert. Drückt man den Button erneut, fragt Android, ob man dem DesktopManager erlauben möchte, Apps zu installieren. Dies ist notwendig, da es sich hierbei um einen Drittanbieter handelt. Man erlaubt das Installieren von Apps und drückt den Netflix-Button erneut. Nun öffnet sich eine Installationsaufforderung, die bestätigt werden kann.

Die nun installierte Netflix-App läuft ganz normal auf Android TV Geräten. Dies gilt für XGIMI-Projektoren, aber auch für bspw. die Nebula Cosmos Max von Anker. Im Gegensatz zur alten Lösung mit der inzwischen eingestellten XTV Manager-App wird Netflix nicht umständlich über einen Mauszeiger gesteuert, sondern ganz normal über die Fernbedienung eures Gerätes. Ausprobieren konnte unser Kollege bisher nur die Auflösungsformate SD und HD, 4K sollte aber auch problemlos möglich sein.

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen