Xperia XZ3: Das neue Sony-Flaggschiff mit OLED-Display im Test

Smartphone, Android, Sony, Xperia, ValueTech, Xperia XZ3 Smartphone, Android, Sony, Xperia, ValueTech, Xperia XZ3
Einmal mehr haben die Kollegen von ValueTech TV ein Smartphone von Sony getestet - diesmal ist das aktuelle Flaggschiff Xperia XZ3 an der Reihe. Dieses fällt gegenüber den Vorgängern leichter und schlanker aus. Weiterhin bekommt man hier die bekannte Glas-Rückseite geboten, die schick aussieht, in der Praxis aber doch einen Schwachpunkt darstellen kann.

Hinsichtlich der Technik überzeugt das Gerät durchaus weitgehend. Lediglich beim Akku hat Sony hier nicht gerade übertrieben - in der Praxis sind 24 Stunden normale Nutzung das Maximum. Etwas kurios wirkt außerdem die Tatsache, dass auch bei diesem Modell nun der Klinkenanschluss wegfällt, der Hersteller aber kein USB-Headset mitliefert. So ist der beigelegte Adapter kein nettes Zusatzgeschenk, sondern zwingend notwendig, um die Kopfhörer aus dem Lieferumfang auch verwenden zu können.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich war bei bei Handys immer ein kleiner Sony-Fanboy, aber bin vom Z5 aufs Samsung S9+ gewechselt.
Sony übernimmt alles Schlechte aus dem Mainstream. Fingerabdrucksensor jetzt auf der falschen Seite (hinten), keine Klinke, immer gewölbter statt eckig wie früher etc..
Optimal wäre Software von Sony, Hardware von Samsung, Preis von Huawei.
 
@AngelusJimenez: Zustimmung! Bei mir lief es ähnlich, mein letztes SONY war das Z3+ (bzw. Z4), und ich fand die Haptik und Optik der SONYs bis dahin immer super. Leider waren die Kameras ziemlich schlecht, und der Akku wurde oftmals viel zu heiß. Ich bin dann auf's Samsung S8+ gewechselt und sehr zufrieden damit (nur die Ecken sind mir zu rund, da fehlt mir wieder die SONY-Haptik).
 
@AngelusJimenez: Dir ist schon klar, dass die Flaggschiffe von Huawei nicht wirklich günstiger als Samsung und Co sind, oder?
 
@bmngoc: Das Pocofone F1 ist ziemlich günstig.
 
@AngelusJimenez: Stand da nicht. Wollt nur darauf hinweisen, dass eben die Preise von Huaweis Flaggschiffen alles andere als niedrig sind.
Und Pocofone gehört zu Xiaomi.
 
find ich lustig wie alles richtung oled geht wo mich alle damals mit meinem S2 belächelt haben. xD sry aber die sony geräte waren nie so wirklich der bringer. es gab halt eine stammkundschaft wie bei htc und nokia ( so hatte sogar windows eine chance mobile zu werden) aber wenn ich da an die kooperation mit ericsson denke. das waren die gruseligsten android geräte seiner zeit. billigste verarbeitung miese hardware. spöter wurde es nicht besser nach der trennung. ich frag mich wann sony wieder cybershot, walkman und playstation etwas mehr umsetzt. wenn ich bedenke das xenon blitze schon etabliert waren in 'handys und das xperia play einfach seiner zeit vorraus war. der punkt ist. sony hat jede menge möglichkeiten innovativ zu kommen. aber sie tun es nicht. sie wollen lieber wie jder momentan gewinn daraus schlagen das der endverbraucher in der masse ständig alles neu kauft. hab mein s9+ am BlFr bei Media Markt für effektiv 405€ im vertrag geschossen. so spart man ^^
 
@Tea-Shirt: Was sind "die sony"? Was sind "die gruseligsten android"? "wenn ich bedenke das xenon" - wenn du welches xenon bedenkst und warum?
dasdass.de
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen