Wahnsinnige 219 Zoll: Samsung zeigt neuen Riesen-TV "The Wall"

Samsung, Tv, Hands-On, Fernseher, Ces, Review, Roland Quandt, Highlights, CES 2019, The Wall Samsung, Tv, Hands-On, Fernseher, Ces, Review, Roland Quandt, Highlights, CES 2019, The Wall
Auf der diesjährigen CES in Las Vegas stellt Samsung mit The Wall einen riesigen, 219 Zoll großen MicroLED (MLED) Fernseher vor, welcher so wahrscheinlich kaum einmal bei einem Endkunden ankommen wird. Das beeindruckende und wahrhaft riesige TV-Gerät zeigt dafür aber sehr anschaulich, was mit selbstleuchtender Micro-LED-Technologie möglich ist. Unser Kollege Roland Quandt war mit seiner Kamera vor Ort am Stand der Koreaner und hat ein paar Eindrücke eingefangen.
Samsung The Wall 219 Zoll
219 Zoll - also umgerechnet rund 5,5 Meter - werden dabei mit einzelnen Modulen erreicht, deren Übergänge so gut wie unsichtbar sind. Selbst beim Versuch, die einzelnen Panels zu erkennen, scheitert die Kamera bei der Aufnahme. Aus der Distanz ist das auch nicht mit dem menschlichen Auge möglich. Die einzelnen Module sind rund 6 mal 6 Zoll groß und wurden als 21:9-Bildschirm angeordnet. Die Auflösung entspricht in etwa 6K.

Version 1 war schon mit 146 Zoll beeindruckend

Das spektakuläre Gerät zeigt, wo die Entwicklung hingehen kann. Die einzelnen Panels lassen sich dabei im Grunde beliebig anordnen, so dass auch andere Formen, zum Beispiel ein runder Bildschirm, möglich werden. Schon im vergangenen Jahr beeindruckte Samsung mit der ersten Version, die 146 Zoll maß.

"Bei Samsung setzen wir alles daran, den Nutzern eine breite Auswahl an innovativen Displaytechnologien für besondere Seherlebnisse zu bieten", sagt Jonghee Han, President of Visual Display, Samsung Electronics bei der Weltpremiere von The Wall im vergangenen Jahr.

"Als weltweit erster modularer MicroLED-TV für Endverbraucher steht 'The Wall' für einen weiteren Durchbruch. Das Display lässt sich auf jede gewünschte Größe anpassen und setzt Maßstäbe in Sachen Helligkeit, Farbraum, Farbvolumen und Schwarzwerte. 'The Wall' ist der nächste Schritt auf unserer Roadmap mit Displaytechnologien der Zukunft. Und wir freuen uns sehr, unseren Kunden dieses bemerkenswerte Bilderlebnis auf der CES vorstellen zu können."

Die CES 2019 News und Videos direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich nehme 2 Stück, eines fürs kleine Schlafzimmer im Westflügel und eines in Gesellschaftszimmer im Gästeanwesen ... geht auf meine schwarze Kreditkarte
 
@1O1_ZERO: als zwei 6"x6" panels? armer schlucker :D
 
@1O1_ZERO: ich brauche eh ne neuen fürs Lokus. Die Frau besetzt das Wohnzimmer wieder wegen dschungelcamp
 
@1O1_ZERO: ich wollte eh neo tapezieren. Warum nicht gleich damit. ;-) Kann man die Tapete wenigstens downloaden oder animieren...
 
Wie bekomme ich sowas ins Wohnzimmer?
 
@happy_dogshit: Tür auf, Fernseher rein, Tür zu.
 
@Crider1990: Sicher, dass dieser Fernseher durch eine Tür passt?
 
@happy_dogshit: Ein Element = 6" x 6"...sollte machbar sein.

Ich hab in meiner vorherigen Antwort auch eigentlich auf so nen blöden Witz angespielt:

Wie bekommt man einen Elefanten in den Kühlschrank?-->Tür auf, Elefant rein, Tür zu!
 
@happy_dogshit:
[...]Wie bekomme ich sowas ins Wohnzimmer? [/...]
Das geht ganz einfach:
Der Fernseher wird geliefert, an die endgültige Position gestellet,
und dann das Haus drum herum aufgebaut.
 
@Ernst_Ellert: Alternativ über den Flugzeughangar und den Tennisplatz in das Wohnzimmer.
 
@happy_dogshit: Der Maurer wird bestimmt gerne Helfen
 
6k? Das wär doch was fürs Smartphone. Gerne auch auf 8 Zoll.
 
@eshloraque: Da kann man dann aber immer noch einzelne Pixel erkennen!!1elf!!!
 
Ist das nicht im Prinzip die selbe technologie die sie nicht auch bei den Cinema Displays verwenden? https://www.samsung.com/at/news/product/samsung-cinema-led-screen-kommt-nach-oesterreich/
 
https://unser-blauer-planet-live.de/images/00-blue-planet-live-in-concert.jpg
 
@Lord Laiken: Sicher, daß das nicht eine - hochaufgelöste - Beamerpräsentation bzw. ein Beamerbild ist?
 
@departure:
Ja, ist LED.

"Die spektakulärsten Sequenzen der preisgekrönten BBC Studios-Erfolgsserie Blue Planet II in 4K-Ultra-HD auf einer riesigen LED-Wand - live begleitet von einem Sinfonie-Orchester."
 
@Lord Laiken: O. K., verstehe. Danke.
 
bin mal gespannt wann und für welchen Preis der etste mLED-TV erwerbbar sein wird. Hoffentlich nicht wie anfangs bei LG's OLED.
 
@_Moe_: ..das wird wohl doch so kommen. :)
 
@Windows 10 User: das wäre :( Aber naja dann wird's halt ein OLED. Die Preise sind inzwischen verkraftbar
 
Also im Präsentationsbereich könnte ich mir das gut vorstellen das so ein riesen Panel da Verwendung findet, aber im Büro oder Heimgebrauch hmmm ob man in einem 16m² Wohnzimmer so ne Megaglotze brauch? Wo soll dann die Wohnwand hin? *Feix*
 
@Windows 10 User: Überbewertet, ein Lowboard reicht doch ;D
 
@bLu3t0oth: Naja mancheiner brauch halt heut zu Tage viel Stauplatz. :D
 
@Windows 10 User: Da bieten einige auf Grund der Tiefe erstaunlich viel Platz.. allerdings macht das davorlegen ums dann rauszubekommen auch keinen Spaß xD
 
@bLu3t0oth: xD
 
Demnächst bauen die Leute ihre Häuser nicht mehr nach Bewohnerzahl sondern nach größe des TVs.
 
5,1 meter breit und 2,19 meter hoch ... würde ich ins wohnzimmer an die stelle des tv's locker reinkriegen. fliegt halt ein lowboard und ein schrank raus xD

sehr sinnvoll bei einem sitzabstand von ca. 5 metern xD
 
Für Privat würde ich jetzt einfach bei der Faustregel gilt ja die größe 2 oder 3 mal soviel wie der Abstand zum Sitzplatz sagen ist es nicht gedacht, außer vielleicht jemand wohnt in einer alten Villa und hat einen 15 Meter Langen Raum.
Bei einem 55 Zöller wird Empfohlen 2,80m bis 4,20m Abstand zu haben um überhaupt die Komplette Diagonale Erfassen zu können.
Solch ein Gerät würde ja grob Überschlagen erst sinnvoll bei Sitzabständen von 10 bis 15 Metern ergeben also das kleine Privat Kino nur wer hat schon so große Räume.
Mir will beim Allerbesten Willen kein anderer Zweck wie Kleinst Kino bis 25 Personen dazu einfallen.
Keder der im Kino mal in den ersten oder letzten Reihen gesessen hat wird mir recht geben müssen das es mehr Spaß macht in der Mitte weil man da in etwa den Perfekten Abstand hat.
Bin mir aber sicher das genug gibt die sich das Teil in ihr Wohnzimmer Stellen würden bei um die 2 Meter Sitzabstand.
 
5,5m Bildwand? ... määh mein Beamer macht 15m ;p
 
Aaaah, das ist also "The Wall", von der D.J. Trump immer spricht.
 
@Runaway-Fan: Jup und auf der Seite nach Mexico wird dann dauerhaft ne Filmsequenz abgespielt wo du dir USA nach dem nukularen(Absicht!) Fallout siehst ;D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen