Samsung Galaxy S10 Lite mit neuer Kamera-Technik im Hands-On

Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Ces, Samsung Mobile, Roland Quandt, CES 2020, Galaxy S10 Lite Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Ces, Samsung Mobile, Roland Quandt, CES 2020, Galaxy S10 Lite
Samsung Electronics bringt auch in seiner Galaxy S10-Serie einmal mehr verschiedene Lite-Modelle, die mit den eigentlichen Flaggschiffen vor allem den Namen gemein haben. Ansonsten handelt es sich um eigentlich völlig eigenständige Geräte, die aber trotzdem einiges zu bieten haben. Das Galaxy S10 Lite, das gerade erst offiziell vorgestellt wurde und auf der Elektronikmesse CES erstmals zu sehen ist, punktet beispielsweise mit einer beachtlichen Kamera-Ausstattung.

Eigentlich sollte das Modell ja ursprünglich als Produkt der Galaxy A-Serie in den Handel kommen, die Marketing-Strategen der Südkoreaner entschieden dann allerdings doch, es als S10-Verwandten zu positionieren. Dem Nutzer werden hier drei verschiedene Optiken auf der Rückseite angeboten, wobei das Hauptsystem mit einem 48-Megapixel-Sensor inklusive eines neuen Bildstabilisators ausgestattet ist. Sollte sich dieser in dem Smartphone bewähren, dürfte er demnächst sicherlich auch in anderen Samsung-Modellen zum Einsatz kommen.

Qualcomm inside

Unter der Haube ist das Gerät mit dem Qualcomm Snapdragon 855 auch ziemlich gut ausgestattet. Den Samsung-eigenen Exynos-Prozessor sucht man hier vergebens. Dem Rechenchip stehen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Der Hersteller liefert das Smartphone standardmäßig mit 128 Gigabyte Festspeicher aus, die sich mit einer MicroSD-Karte aber bei Bedarf noch ordentlich erweitern lassen.

Beim Display setzt Samsung auf ein SuperAMOLED-Panel mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. Dieses verfügt über das bereits bekannte Loch im oberen Bereich, durch das die Optik der Frontkamera blicken kann. Das Display ist komplett gerade, die von den Spitzenmodellen bekannte Abrundung an den Rändern fehlt, so dass die Smartphones optisch nicht so viel hermachen, dafür aber unschöne Reflexionen an den Bildschirmseiten wegfallen. Das Galaxy S10 Lite soll im ersten Quartal in den Handel kommen und 599 Euro kosten.

Die CES 2020 News und Videos direkt aus Las Vegas
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich bleib da lieber beim S10e mit 5,8 Zoll :) Ich finde dieses Lite Modell mehr als überflüssig ^^
 
@Launebub: Ich finde ehrlich gesagt das 10 Lite interessanter als das S10e. Einzig und allein wegen dem SoC und der großen Batterie
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen