Ryzen 5 7600X im Test: So schnell ist AMDs kleinste Zen-4-CPU

AMDs neue Prozessoren der 7000er-Serie sind da und versprechen einen deutlichen Leistungszuwachs, um wieder der Alder-Lake-Generation von Intel ernsthaft Konkurrenz machen zu können. Zum Start gibt es gleich vier neue CPUs, unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews hat den "kleinsten" Neuzugang, den Ryzen 5 7500X, getestet. Dabei zeigt er, dass dieser dem Intel Core i5-12600K mindestens ebenbürtig ist.

Zen 4 mit vielen Neuerungen

Mit der neuen Architektur Zen 4 bringt AMD seine erste CPU-Generation im 5-Nanometer-Fertigungsverfahren und mit DDR5-5200 als neuem Standard auf den Markt. Erforderlich ist dafür der neue Sockel AM5. Zu beachten ist: Das Leistungsplus im Vergleich zur vorherigen Generation geht mit einer höheren TDP (Thermal Design Power) aller Modelle einher. Der getestete Ryzen 5 7600X hat sechs Kerne mit bis zu 5,3 GHz Takt, die TDP gibt AMD mit 105 Watt an.

Alle neuen CPUs besitzen eine integrierte RDNA2 Grafikeinheit, etwa für Systeme, die ohne eigene Grafikkarte auskommen können. Zudem kann der Chip fürs Encoden und Decoden von Videos genutzt werden.

Ryzen 5 7600X und Intel Core i5-12600K im Vergleich

Getestet wurde der Ryzen 5 7600X auf dem Gigabyte X670 Aorus Elite AX, zusammen mit einer AMD Radeon RX 6950 XT und 32 GB DDR5-RAM (5200 MHz). Der Intel Core i5-12600K wurde in einem System mit vergleichbarer Hardware verbaut. Welche CPU letztendlich schneller ist, hängt davon ab, was man spielen möchte. So hat AMD etwa in Call of Duty: Warzone die Nase vorn, muss sich aber in Forza Horizon 5 Intel geschlagen geben.

Auch im Duell mit 3DMark gibt es keinen klaren Sieger, denn während das System mit Ryzen 5 7600X in Fire Strike mit 42.962 Punkten gewinnt (Intel: 37.941 Punkte), liegt das Intel-Setup in Time Spy mit 19.526 Punkten vorn, wenn auch etwas knapper (AMD: 18.256 Punkte). Was der Vergleich außerdem zeigt: Der Stromverbrauch beider CPUs ist sowohl im Idle als auch unter Last nahezu identisch.

Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews
Jetzt einen Kommentar schreiben