Pure Evoke Play: Smartes Radio für einen attraktiven Preis

Beim Pure Evoke Play handelt es sich um ein smartes Radio mit 40 Watt Ausgangsleistung. Für den Ton sind zwei 20mm-Softdome-Hochtöner sowie ein 3,5-Zoll-Tieftöner verantwortlich. Die beiden Hochtöner erzeugen ein kräftiges Tonbild in Stereo. Das Radio kann über Bluetooth mit dem Smartphone oder PC verbunden werden. Das Pure Evoke Play eignet sich gleichermaßen für die Wiedergabe von Radio, Musik oder Podcasts. Eine Besonderheit stellt das optional erhältliche ChargePAK dar. Mit jenem kann das Evoke Play mobil betrieben werden. Der Akku wird im Radio selbst geladen. Ferner verfügt Evoke Play über dieselben Design-Merkmale wie das Evoke Home und Spot. Dazu zählt ein Stoffbezug auf der Front und ein ausklappbares Display auf der linken Oberseite.
Pure Evoke Play Pure Evoke Play Pure Evoke Play
Ähnlich wie bei älteren Pure-Radios ist das ChargePAK optional erhältlich. Das Evoke Play wird in der Regel mit dem beiliegenden Netzteil verwendet. Jenes wird auf der Rückseite des Radios angeschlossen. Hier befindet sich noch ein Reset-Knopf und ein USB-Port für den Service. Leider verbaut Pure keinen Klinkenanschluss beim Evoke Play. Ist das Netzteil auf der Rückseite angeschlossen, bootet das Radio. Beim ersten Start des Evoke Play wird die Grundeinrichtung vorgenommen. Dazu zählt u.a. das Datum, die Uhrzeit und die WLAN-Verbindung. Über jene erhält das smarte Radio auch Over-the-Air-Updates. Die Evoke Serie punktet vor allem mit der Vorderseite. Diese besteht aus Öko-zertifizierter und recycelter Wolle. Der Wollstoff verleiht dem Evoke Play eine moderne Optik. Die Evoke Radios sind in zwei verschiedenen Farben verfügbar. "Coffee Black" beschreibt Pure als warmen Braunton. Weiterhin werden die Radios in Cotton White angeboten. Beide Farbtöne haben ihren eigenen Charme und können in einer passenden Umgebung dekorativ wirken.

Pure Evoke PlayPure Evoke PlayPure Evoke PlayPure Evoke PlayPure Evoke PlayPure Evoke Play

Das ChargePAK ist nur für das Pure Evoke Play verfügbar und nicht mit anderen Geräten der Reihe kompatibel. Das ChargePAK kann auf der Unterseite des Radios eingeführt werden. Hierfür ist ein Schraubenzieher notwendig. Die beiden Schrauben auf der Unterseite sorgen zwar für einen festen Halt, machen den Akkuwechsel aber auch weniger spontan. Der enge Raum im Akkufach sorgt allerdings dafür, dass man das ChargePAK ohnehin dauerhaft verbaut lassen dürfte. Der Hersteller hat eine Videoanleitung bereitgestellt, die zeigt, wie man das ChargePAK richtig einsetzt. Kaum, dass das ChargePAK installiert wurde, lässt sich das Pure Evoke Play ohne Stromanschluss betreiben. Die gute Soundqualität des Evoke Play wird beim Umstieg auf den Akkubetrieb nicht eingebüßt. Auch die Features werden, während das ChargePAK verwendet wird, nicht eingeschränkt: Dem Nutzer stehen jederzeit alle Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören alle Radioformen, Spotify Connect, die Bluetooth-Wiedergabe und die dauerhafte WLAN-Verbindung. Im ChargePAK-Betrieb lässt sich der aktuelle Akkustand auf dem Display ablesen. Es ertönt kein akustisches Signal, wenn sich der Akku dem Ende nähert. Da sich der Betrieb mit Akku durchaus auch für zu Hause anbietet, kann zumindest in den eigenen vier Wänden direkt nachgeladen und gleichzeitig das Evoke Play weiter verwendet werden.

Schicker Allrounder

Auch wenn das Evoke Play etwas günstiger ist als das Evoke Home, fühlt es sich ähnlich hochwertig an. Beide Geräte bedienen unterschiedliche Zielgruppen, wobei der Henkel vom Pure Evoke Play gern auch bei allen anderen Radios vorhanden sein dürfte. Er macht es möglich, das Radio im Vorbeigehen zu greifen und an einem andern Ort zu platzieren. Im Sommer könnte das Evoke Play bei Grill- und Strandpartys eine gute Alternative zur klassischen Bluetooth-Box darstellen. Läuft im Hintergrund Radio, ist niemand für die Musikauswahl zuständig oder muss diese unterbrechen, wenn bspw. Sprachnachrichten abgehört werden sollen. Im Winter hingegen wandert das Radio vor allem im Haus von Ort zu Ort und von Platz zu Platz. Unser Kollege Timm Mohn verwendet das Radio gleichwohl oft im Flur wie auch am Wohnzimmertisch.

Die Mobilität gepaart mit den vielfältigen Funktionen macht das Evoke Play zu einem Allrounder. Sei es die Radio-Wiedergabe oder die Verwendung als PC-Box: Das smarte Radio mit Bluetooth ist für viele Einsatzzwecke und für ein breites Spektrum an auditiven Inhalten geeignet. Für ein Pure Evoke Play 2 wäre ein zusätzlicher Klinkenanschluss wünschenswert. Das Pure Evoke Play ist derzeit für rund 250 Euro auf Amazon verfügbar. Das sogenannte ChargePAK kostet 69,99 und ist bspw. beim Hersteller selbst verfügbar. Auf Amazon lässt sich gelegentlich etwas Geld sparen: Momentan ist es dort für etwas mehr als 50 Euro erhältlich.

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Jetzt einen Kommentar schreiben