Pure Evoke Spot: Smartes Radio mit tausenden Online-Sendern

Beim Pure Evoke Spot handelt es sich um ein smartes Radio. Der Evoke Spot kommt mit einer Audioleistung von 20 Watt daher. Für ein ausgeglichenes Sounderlebnis sorgen ein 3 Zoll Breitbandlautsprecher sowie eine Bassreflexöffnung an der Rückseite. Das Gesamtpaket ermöglicht es, den Spot auch mal etwas lauter aufzudrehen, ohne dass der Ton in Schieflage gerät. Da es sich um ein smartes Radio handelt, werden von Zeit zu Zeit Updates angeboten. Diese verbessern die Funktion des Radios und fügen der Software neue Features hinzu. Der Evoke Spot kann u.a. analoges sowie digitales Radio wiedergeben. In der Kellerwohnung unseres Kollegen Timm Mohn ist die Empfangs- und Wiedergabe-Qualität bei allen Input-Quellen durchaus gut. Der gewünschte Sender lässt sich schnell einstellen und legt wenige Momente später los. Die Reaktionszeit auf Eingaben ist dabei sehr gut. Der Hersteller gibt an, dass zudem über 85.000 Internet-Radiosender abgespielt werden können. Dazu kommen noch die schier unzählbare Anzahl an Podcasts sowie Spotify.
Pure Evoke Spot Pure Evoke Spot Pure Evoke Spot
Im Lieferumfang befinden sich neben dem Radio selbst ein Netzteil und zwei Info-Heftchen. Kaum mit Strom versorgt, startet das Radio. Der Einrichtungsprozess geht schnell vonstatten und endet darin, dass man erst mal Radio hören könnte. Je nach Empfangsmethode wird hierfür die Antenne ausgefahren. Wird diese nicht verwendet, kann sie eingeklappt auf der Rückseite versteckt werden. Rückseitig wird weiterhin der Strom angeschlossen. Der Micro-USB-Port über dem Stromanschluss ist für den Service vorgesehen. Da Pure auf eine Klinkenstecker-Buchse verzichtet, wird man den Ton eines älteren Gerätes, wie etwa dem iPod Shuffles nicht mehr auf dem Spot laufen lassen. Auf der Oberseite sitzen die Bedienungselemente. Dort sitzt auch das Display, über welches der aktuelle Radiosender und das Datum eingesehen werden können. Im Auslieferungszustand ist auf dem Display eine Schutzfolie angebracht. Da diese wenig aufträgt, besteht auch die Möglichkeit, sie einfach darauf zu lassen.

Pure Evoke SpotPure Evoke SpotPure Evoke SpotPure Evoke SpotPure Evoke SpotPure Evoke Spot

Preis passt zum Angebot

Optisch handelt es sich beim Spot um eine kleine Version des Evoke Home. Die Geräte entspringen einer Serie und teilen sich deswegen die Design-Sprache. Wenn man das Home und den Spot so nebeneinander sieht, kommt einem fast der Gedanke, dass ein dreiteiliges Set aus Satelliten- und Center-Lautsprecher durchaus etwas für sich hätte. Am Evoke Home ist so ziemlich alles größer: der Formfaktor, die Audioleistung und nicht zuletzt das Display. Welches Gesamtpaket man bevorzugt, hängt ganz von den eigenen Bedürfnissen ab. Während unser Kollege das Evoke Home als Küchenradio verwendet, würde sicherlich einigen Menschen für diesen Verwendungszweck auch der Spot genügen. Das größere Lautstärke-Rad steht symbolisch für die größere Audioleistung des Evoke Home. Gleichzeitig muss sich der Evoke Spot nicht verstecken. Das smarte Radio kann man eigentlich so ziemlich überall in der Wohnung aufstellen: Der Evoke Spot fühlt sich optisch an so ziemlich jeder Stelle wohl. Denkbar wäre bspw. das Badezimmer. Hier könnte der Spot ein paar laute Töne trällern oder die aktuelle Folge "Weird Crimes" abspielen dürfen. Der Evoke Spot unterstützt Spotify Connect. Das Protokoll erlaubt es, den Spot direkt als Ausgabe-Gerät zu bestimmen. Aktuell ist das Evoke Spot für 179 Euro auf Amazon verfügbar. Die gebotene Leistung ist stimmig mit dem ausgerufenen Preis. Pure bietet das Evoke Spot in Weiß bzw. Braun an.

Vorteile

  • Kompakter Lautsprecher
  • Gute Audioleistung für ein Radio
  • Klare Stimmwiedergabe
  • Software-Updates via OTA
  • Kann als Radio-Wecker verwendet werden
  • übersichtliches Menü
  • Antenne kann versteckt werden
  • Gutes Anzeige-Display
  • Sehr schickes Design
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Neutral

  • Blickwinkel-Stabilität des Displays könnte besser sein

Nachteile

  • Kein Klinken-Eingang

Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen