Philadelphia: Erstmals bekommt E-Sport ein komplett eigenes Stadion

Usa, Overwatch, E-Sports, Fusion, Comcast, Stadion, Philadelphia, Fusion Arena Usa, Overwatch, E-Sports, Fusion, Comcast, Stadion, Philadelphia, Fusion Arena
Der Wettstreit von Gamern überschreitet jetzt auch in der westlichen Welt die nächste Stufe. In den USA wird erstmals eine Arena gebaut, die ausschließlich für professionelle E-Sports-Veranstaltungen konzipiert ist. Die Fusion Arena entsteht dabei mitten im Sport-Park von Philadelphia in direkter Nachbarschaft zu den Football- und Baseball-Stadien und der Halle für Basketball-Matches.

Der Neubau wird die Heimat des Fusion-Teams, das zum Kabelnetzprovider Comcast gehört. Dieser zeichnet auch für den Bau verantwortlich und investiert rund 50 Millionen Dollar in das Projekt. Rund 3500 Sitzplätze sollen hier nach der Fertigstellung vorhanden sein, die allesamt einen direkten Blick auf die Gamer-Plätze auf der Bühne ermöglichen. Der Bau soll im Sommer dieses Jahres beginnen.
Standort der Fusion Arena in Philadelphia

Gaming-Tempel und mehr

Selbst in Asien, wo es schon lange E-Sports-Turniere mit einem wesentlich größeren öffentlichen Fokus gibt, fanden die entsprechenden Veranstaltungen bisher stets in entsprechenden Mehrzweckhallen statt, die dafür angemietet und hergerichtet wurden. Wie Nate Nanzer aus dem Management des Fusion-Teams erklärte, erhalte die Szene damit nun erstmals einen eigenen Veranstaltungsort, der komplett auf ihre speziellen Anforderungen ausgelegt ist.

Das bedeutet letztlich, dass hier nicht nur die Architektur von Bühne und Zuschauerraum auf entsprechende Events ausgelegt ist. In dem Gebäude wird es auch die diversen zugehörigen Bereiche geben, die für das Training der Teams, die Organisation der Veranstaltungen und die Übertragung auf die Internet-Plattformen benötigt werden.

Auch wenn das in der Overwatch League aktive Team von Comcast hier sicherlich die Hauptrolle spielen wird, sollen aber auch andere Events in der Arena stattfinden, da sich die hohen Investitionskosten sicherlich nicht allein mit E-Sports wieder hereinholen lassen. Comcast will beispielsweise TED-Talks und Konzerte stattfinden lassen, so dass weitaus mehr Bereiche der modernen Jugendkultur abgedeckt werden können.

Siehe auch: Landwirtschafts-Simulator: E-Sport-Liga mit hohen Preisgeldern kommt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat nicht Blizzard für die Overwatch-League auch ne extra Arena gebaut?
 
@jakaZ: Joa, die "Blizzard Arena" in Los Angeles, finden aber auch andere Spielevents (Hearthstone) dort statt.
Gibt aber auch noch weitere "Stadien", die bereits existieren wie das "Esports Stadium Arlington" in Texas.
Dazu auch in Seoul (wie die Nexon Arena, Seoul [OGN] e-Stadium) und weiteren Städten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen