Nokia 9 PureView: Geleaktes Video zeigt Gerät & verrät viele Details

Nokia, Leak, Hardware, Features, Nokia 9 PureView Nokia, Leak, Hardware, Features, Nokia 9 PureView
Vor wenigen Tagen hatte ein offizielles Werbebild erstmals den Aufbau des Kameramoduls und das Design des kommenden Nokia 9 PureView bestätigt, jetzt liefert ein Leak noch weitaus mehr Details. In einem Werbevideo zeigt sich das Modell von allen Seiten, darüber hinaus werden auch fast alle Details zur Hardware-Ausstattung genannt.

Der Name PureView weckt bei einigen Handy-Nutzern warme Gefühle an frühere Tage, steht der Marketingbegriff doch seit dem Nokia 808 PureView und bis zum Lumia 950 für Geräte, die einen besonderen Fokus auf die Kamera legen. In dieser Hinsicht steht mit dem Nokia 9 PureView so etwas wie die Wiedergeburt dieser Reihe an. Nachdem wir euch vor wenigen Tagen schon einen ersten Blick auf das Gerät und dessen Ausstattung bieten konnten, liefert jetzt ein Video-Leak sozusagen den umfassenden Rundumblick.

Bei dem Video, das von MySmartPrice veröffentlicht wurde, dürfte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Werbevideo für das neue Nokia-Modell handeln. Wie in solchen Clips üblich, wird hier das Design des Geräts von vielen Seiten beleuchtet, dazu gibt es Angaben zur verbauten Hardware. Wie Neowin in seinem Bericht schreibt, lässt sich damit - in Kombination mit vorausgegangenen Leaks - erstmals eine Liste der Hardware-Features des Nokia 9 PureView erstellen:

  • Penta-Linsen-Kamera mit ZEISS-Optik
  • 5,99 Zoll Edge-to-Edge-Display mit HDR10
  • Fingerabdrucksensor im Display
  • Android One (9.0 Pie) mit zwei Jahren Update-Garantie
  • Qi Wireless-Charging
  • Qualcomm Snapdragon 845
  • 6GB RAM / 128GB Speicher

Details zur 5-fach-Kamera

Darüber hinaus nennt das Video auch erstmals Details zu den Features, die die 5-fach-Kamera auf der Rückseite möglich machen soll. Durch die Möglichkeit, fünf Bilder gleichzeitig aufnehmen zu können, will man hier "im Vergleich mit normalen Smartphone-Kameras" zehn Mal mehr Licht einfangen können. Darüber wird es die Möglichkeit geben, den Fokus in den Bildern nachträglich anzupassen.

Bisher gibt es noch keine offiziellen Informationen, wann das Nokia 9 PureView offiziell vorgestellt werden soll und wann mit einem Release zu rechnen ist. Die CES 2019, die nächste Woche beginnt, wird hier mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Hersteller HMD Global genutzt, um Details zu nennen - und eventuell das erste Mal einen Blick auf das Gerät zu gewähren.
Verwandt
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nice, Nokia zieht sein Ding durch. Wäre ich im Android Bereich unterwegs, würde ich mir das wohl gönnen.
 
Ich trauere noch Windows Phone nach, da ich kein Android-Fan bin und nun zwangsweise auf IOS setze.
Wenn Android für mich eine Alternative wär, würde ich mich dieses Teil auf jeden Fall holen! Endlich mal etwas, was sich von der Masse abhebt!
 
Ich finde die Farbwahl nur irgendwie langweilig. Man solle mal wieder ein paar knallende Farben bringen wie bei den Lumias.
 
@mike1212: Das Teil in gelb würde wohl immer noch gehen :)
 
Wenn es bis März keine bessere Alternative mit "Pure Android" gibt wird das wohl mein nächtes Handy werden. Ich finde es super, dass keine der Kamaras heraus steht, das geht mir bei vielen der aktuellen Modelle auf die Nerven. Auch der Schritt mal etwas Neues zu wagen verdient Anerkennung. Wo andere versuchen mit Notches oder Löchern im Display zu punkten greift Nokia ein simples Design auf und fügt an anderer Stelle Abwechslung hinzu. Super finde ich auch, dass der Fingerprint-Scanner im Display integriert ist. Ich hoffe Nokia bleibt dieser Linie treu und rennt nicht jedem fragwürdigen Trend hinterher.
 
Laut russischer Quelle kommt in August die 9 plus Variante mit 5G und randlosen Display!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen