Mittelklasse-Tablet mit Stylus: So gut ist das Galaxy Tab S6 Lite

Android, Tablet, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Stylus, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Samsung Mobile, Samsung Galaxy Tab, S Pen, Samsung Galaxy Tab S6 Lite, Galaxy Tab S6 Lite Android, Tablet, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Stylus, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Samsung Mobile, Samsung Galaxy Tab, S Pen, Samsung Galaxy Tab S6 Lite, Galaxy Tab S6 Lite
Samsung hat mit dem Galaxy Tab S6 Lite ein vergleichsweise preiswertes Android-Tablet mit aktivem Stylus auf den Markt gebracht. Zu einem Preis ab rund 380 Euro bietet es zudem ein 10,4 Zoll großes Display, eine Octa-Core-CPU und als eines der ersten Tablets Android 10. Welche Stärken und Schwächen das Galaxy Tab S6 Lite hat, zeigt unser Kollege Andrzej Tokarski, der es einen Monat lang getestet hat.

Mittelklasse-Tablet mit aktivem Stylus

Das 10,4 Zoll große LCD-Display löst mit 2000 × 1200 Pixeln auf. Die Darstellung von Farben und Kontrasten ist gut, allerdings kann das Display im direkten Vergleich mit (teureren) AMOLED-Bildschirmen nicht ganz mithalten. Beispielsweise spiegelt es im Freien etwas stärker. Wichtigstes Merkmal ist aber die Möglichkeit, mit dem S Pen auf dem Bildschirm schreiben oder zeichnen zu können. Dazu unterstützt der Stift bis zu 4096 Druckstufen. Softwareseitig werden etwa eine Handschrifterkennung, eine Notizen-App und sogenannte "Air Commands" geboten, im direkten Vergleich mit der Kombination aus iPad und Apple Pencil kann die Auswahl an Apps aber nicht mithalten.
Samsung Galaxy Tab S6 LiteDas Galaxy Tab S6 Lite ... Samsung Galaxy Tab S6 Lite... ist ein Mittelklasse-Tablet ... Samsung Galaxy Tab S6 Lite... mit aktivem Stylus

Kein Spiele-Tablet

Unter der Haube des Samsung Galaxy Tab S6 Lite steckt ein Exynos 9611 Octa-Core-Prozessor. Diesem stehen 4 GB zur Seite. Der interne Speicher ist je nach Modell bis zu 128 GB groß. Die Leistung des Tablets ist damit für alltägliche Aufgaben und auch Multitasking gut, ein wirkliches Spiele-Tablet erhält man allerdings nicht. Beispielsweise läuft Fortnite nur mit niedrigen Details - und auch dann muss man mit kleineren Rucklern leben. Einfachere Spiele laufen aber gut.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Micro-SD-Slot, ein klassischer Kopfhöreranschluss sowie USB-C. Die beiden Lautsprecher ermöglichen einen echten Stereo-Klang und die Kameras mit fünf beziehungsweise acht Megapixeln lieferen durchaus brauchbare Schnapp­schüsse. Als Betriebssystem ist Android 10 mit angepasster Oberfläche One UI vor­in­stal­liert. Mehr von Andrzej: Test auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab mir neulich ein 120€ no name Tablet gegönnt. Auch 10 zoll. Darauf laufen alle gta teile und auch pubg mobile sehr gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen