Microsoft Surface Pro 8 ausgepackt: Mehr als nur ein neues Design

Microsoft hat ein neues Modell seiner Surface Pro-Serie veröffentlicht. Die achte Generation bietet unter anderem ein verändertes Design, ein größeres Display sowie neues Zubehör. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat das Microsoft Surface Pro 8 zusammen mit dem neuen Tastaturcover und aktiven Stylus ausgepackt und seine ersten Eindrücke im Video festgehalten.

Neues Design

Die erste große Neuerung am Surface Pro 8 fällt bereits auf, wenn man dieses in den Händen hält. Das Design unterscheidet sich nämlich deutlich vom Vorgänger und erinnert nun stärker an das Surface Pro X. Die Rahmen um das Display sind kleiner geworden, das Gehäuse fühlt sich gewohnt hochwertig an. Dies gilt auch für den fest verbauten Klappständer auf der Rückseite.
Microsoft Surface Pro 8Das Surface Pro 8 ... Microsoft Surface Pro 8… hinterlässt einen ... Microsoft Surface Pro 8… guten Ersteindruck
Es gibt insgesamt zwei Lautsprecher, eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Infrarotsensor für die Gesichtserkennung sowie eine 10-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Schade ist, dass der Micro-SD-Slot verschwunden ist. Ebenfalls wurde der USB-Typ-A-Anschluss vom Vorgänger gestrichen. Stattdessen gibt es nun 2x USB Typ-C (Thunderbolt 4).

Größeres Display, mehr Performance

Das Display ist nun etwas größer: Es misst 13 Zoll und hat eine Auflösung von 2880 x 1920 Pixeln. Das Seitenverhältnis beträgt weiterhin 3:2, die maximale Bildfrequenz liegt jetzt bei 120 Hertz. Im Testgerät ist ein Intel Core i5-1135G7 mit integrierter Intel Iris-Grafikeinheit verbaut, jedoch bietet Microsoft das Surface Pro 8 auch mit schnellerem Intel Core i7-1185G7 an. Der Prozessor wird mit einem aktiven Lüfter gekühlt, der bei stärkerer Auslastung deutlich zu hören ist.

Auch bei der weiteren Ausstattung haben Käufer die Wahl und können zu Modellen mit 8, 16 oder 32 GB RAM sowie Speichergrößen von 128 GB bis zu einem 1 TB wählen. Erfreulich ist, dass die SSD ohne größeren Aufwand ausgewechselt werden kann.

Neues Zubehör

Microsoft hatte zusammen mit dem Surface Pro 8 den neuen Slim Pen 2 vorgestellt. Dieser besteht nun aus Kunststoff, fühlt sich also nicht mehr ganz so hochwertig wie ältere Modelle an. Neu ist ein Vibrationsmotor im Inneren des Stifts, der das Schreiben auf Papier simulieren soll. Wer bereits einen älteren Stylus von Microsoft besitzt, kann diesen aber weiter verwenden. Das neue Signature Keyboard Cover wird weiterhin magnetisch verbunden und lässt sich auch angewinkelt aufstellen.

Microsoft Surface Pro 8Microsoft Surface Pro 8Microsoft Surface Pro 8Microsoft Surface Pro 8

Technische Daten zum Microsoft Surface Pro 8
Betriebssystem Windows 11 Home, Business-Version Windows 10 Pro/Windows 11 Pro
Display 13 Zoll PixelSense Flow Display, 2880 x 1920 Pixel, bis zu 120 Hertz, 3:2 Format, 10-Punkt-Multi-Touch, 267 ppi
CPU Intel Core i5-1135G7, Core i7-1185G7, Business-Versionen Core i3-1115G4, Core i5-1145G7, Core i7-1185G7
Grafik Integrierte Intel-UHD-Graphics (i3) bzw. Iris Xe Graphics (i5, i7)
Arbeitsspeicher 8, 16, 32 GB LPDDR4x-RAM
Speicher 128, 256, 512 GB oder 1 Terabyte SSD
Kamera 10 MP Autofokus mit 1080p und 4K-Video
Frontkamera 5 MP mit 1080p-Video
Sicherheit TPM 2.0, Windows Hello Gesichtserkennung
Audio Zwei Fernfeld-Studiomikrofone, 2 Watt Stereo-Lautsprecher, Dolby Atmos, Dolby Vision
Konnektivität Surface Connector, 2x USB C (USB 4.0/Thunderbolt 4), Type Cover-Anschluss, WLAN ax, Bluetooth 5.1, LTE optional
Besonderheiten Umgebungslichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer, Windows Hello, Surface Pen und Dial kompatibel
Farben Schwarz, Platin-Grau
Gehäuse Unibody-Magnesium-Design
Maße 287 x 9,4 x 208,3 mm
Gewicht 891 Gramm
Preis ab 1179 Euro

Mehr von Andrzej: TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für mich ein Must Have. Gut das bald Weihnachten ist ^^.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen