Lenovo Tab P10 im Test - Mittelklasse-Tablet mit Premium-Features

Android, Tablet, Test, Lenovo, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Android 8.1, Android 8.1 Oreo, Lenovo Tab, Lenovo Tab P10, Tab P10 Android, Tablet, Test, Lenovo, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Android 8.1, Android 8.1 Oreo, Lenovo Tab, Lenovo Tab P10, Tab P10
Das Lenovo Tab P10 ist ein neues Mittelklasse-Tablet, das zu einem Preis von rund 300 Euro interessante Premium-Features zu bieten hat. Dazu gehören ein Fingerabdruckscanner und vier Lautsprecher. Außerdem ist es mit Android 8.1 Oreo ausgestattet. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat das Tablet getestet und mit einigen Konkurrenten dieser Preisklasse verglichen.

Hochwertig verarbeitet

Sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite des Lenovo Tab P10 bestehen aus Glas. Umgeben sind diese von einem lediglich sieben Millimeter dünnen Metallrahmen. Insgesamt wirkt das Tablet dadurch sehr hochwertig. Auch bringt es nur 440 Gramm auf die Waage. Am Gehäuse befindet sich neben einem USB-C-Anschluss auch ein Kopfhöreranschluss.
Lenovo Tab P10Das Lenovo Tab P10 ... Lenovo Tab P10… ist ein Mittelklasse-Tablet ... Lenovo Tab P10… mit Glasrückseite
Unterhalb des Displays ist ein Fingerabdruckscanner platziert, der schnell und präzise reagiert. Positiv ist hier die Unterstützung von Gesten zu erwähnen. Die vier Lautsprecher sind jeweils paarweise oberhalb und unterhalb des Displays angebracht und liefern für ein Tablet dieser Preisklasse eine gute Soundqualität. Die Kameras lösen mit acht beziehungsweise fünf Megapixeln auf. Hier ist die Qualität für Schnappschüsse in Ordnung, jedoch nicht mit hochwertigen Smartphone-Kameras zu vergleichen.

Gutes Display

Das Display ist 10,1 Zoll groß und im 16:10-Verhältnis gehalten. Es löst mit 1920 × 1200 Pixeln auf und bietet weite Blickwinkel sowie gute Farben und Kontraste. Unter der Haube stecken ein Qualcomm Snapdragon 450 mit acht Kernen und je nach Modell 3 bis 4 GB RAM und 32 bis 64 GB Speicher. Außerdem ist ein optionales LTE-Modell erhältlich. Mit dieser Ausstattung ist das Tablet für die meisten alltäglichen Aufgaben schnell genug und auch Spiele laufen flüssig, sofern man keinen Wert auf die höchsten Grafikeinstellungen legt.

Ab Werk ist Android 8.1 Oreo mit nur wenigen Anpassungen und zusätzlichen Apps vorinstalliert. Lenovo hat unter anderem einen Blaulichtfilter und einen Desktop-Modus hinzugefügt. Schade ist, dass Netflix nicht in HD-Auflösung wiedergegeben werden kann. Hier bleibt zu hoffen, dass Lenovo mit einem entsprechenden Update noch nachbessert.

Datenblatt Lenovo Tab P10
Display 10,1 Zoll, 1920 x 1200 Pixel, IPS
Prozessor Qualcomm Snapdragon 450, Octa-Core, 1,8 Gigahertz
Arbeitsspeicher Bis zu 4 Gigabyte
Interner Speicher Bis zu 64 Gigabyte
Hauptkamera 8 Megapixel, Autofokus
Frontkamera 5 Megapixel Fixfokus
Audio Vier Lautsprecher, Dolby Atmos
Akku Bis zu 15 Stunden Laufzeit
Konnektivität Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Dual Band, Bluetooth 4.2
Maße 16,7 x 24,2 x 0,7 Zentimeter
Gewicht Ab 440 Gramm
Farben Schwarz, Weiß
Software Android 8.1 Oreo
Features Fingerabdrucksensor, Kindermodus, Desktop-Modus
Mehr von Andrzej: Test auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen