Lenovo Tab Extreme - Extragroßes Android-Tablet mit viel Leistung

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra bekommt Konkurrenz - zumindest dann, wenn es um die Bildschirmgröße geht: Lenovo hat auf der CES das neue Tab Extreme mit 14,5 Zoll großem OLED-Panel vorgestellt. Unser Kollege Johannes Knapp hat sich den Android-Riesen vor Ort angeschaut.

Lenovo stattet das Tab Extreme mit einem 14,5 Zoll großen 3K-Display aus, dessen Auflösung 3000 x 1876 Bildpunkte beträgt. Eine Bildwiederholrate von 120 Hertz sorgt für flüssige Animationen. Unter der Haube werkelt ein MediaTek Dimensity 9000, dem 12 GB RAM zur Seite stehen. Nutzer erhalten 256 GB Speicherplatz, welcher per microSD-Karte erweiterbar ist.

Zusätzlich zur 13-Megapixel-Frontkamera bietet das Lenovo Tab Extreme zudem noch 13-Megapixel- sowie 5-Megapixel-Kameras auf der Rückseite. Eine weitere Besonderheit sind die beiden USB-C-Anschlüsse (3.2 und 2.0). Es kann sogar ein externer Monitor an das Tablet angeschlossen werden. Der Akku hat eine Kapazität von 12.300 Milliamperestunden und ermöglicht laut Lenovo rund 12 Stunden Videowiedergabe.

Passend zum Tablet gibt es einen Standfuß, der magnetisch am Tablet befestigt wird. Eine Tastatur und einen Stylus gibt es für das Lenovo Tab Extreme ebenfalls. In den USA soll das Tablet für rund 1200 Dollar in den Handel kommen.

Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu teuer , unnötige Technik, unproduktive Software.

So ein ding wäre mit folgenden Konfigurationen super :

- Midrange Prozessor / 6GB+ RAM / GPU Midrange
- Schnellladetechnik mit mindestens 30W
- HD oder 3k Display
- 2x USB-C Anschlüsse
- 8MP+ Frontkamera mit guter Lichtempfindlichkeit
- 8000mah+ Akku
- Preis max 600E

so ein Ding mit der Tastatur wäre super produktiv einsetzbar als VNC Client zu einem Terminalserver
 
Wird auch so ein Lenovo Produkt, was man außerhalb der Webseite wohl nicht wirklich zu Gesicht bekommen wird.
2018/2019 hatte Lenovo mal ein Thunderbolt3 Dock mit integrierter Grafikkarte beworben. Wirklich kaufen konnte man es aber nie.

Die Leute probieren gerne mal was aber lasses Sachen auch kommentarlos fallen. Intern informieren sie aber scheinbar zuletzt erst die Abteilung, die die Webseite aktuell hält.
 
Ja, von der Hardware klingt es schön aber bei Android bringt diese Leistung nichts, da es nur knapp 1-5 Apps gibt, die damit etwas machen könnten. Da müsste Android besser sein. Hab aus dem Grund meine Android Tablets auch gegen ein iPad getauscht. Android Tablets sind eher zum konsumieren aber nicht für die Produktivität, auch wenn sich mittlerweile etwas getan hat, aber es ist noch zu wenig.
 
Stimme absolut zu!

Klingt sehr schön.... aber Android zum Arbeiten ist ein absoluter Krampf, hier sind MacOS und Windows weit besser. Ich habe bessere Erfahrzungen gemacht mit einem Windows Tab zum Arbeiten und für die Freizeit darauf einen Android Emulator.

Zum anderen scheint Lenove bei Tabletmodellen Probleme mit den Akkus zu haben. Die InternetForen sind voll mit Problemen und Fragen und keinen Antworten von Lenovo.
Ich habe selbst 2 Lenovo-Tablets die nach 1-2 Jahren von einem auf den anderen Tag nicht mehr laden wollten, oder konnten, und es gibt keine wirklichen Lösungen vom Support.
Noch einmal werde ich kein Lenovo Tab kaufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen