JBL Partybox 100: So wirds billiger - und was die Boxen im Duo leisten

Test, Audio, Bluetooth, Lautsprecher, Timm Mohn, JBL, Partybox 100 Test, Audio, Bluetooth, Lautsprecher, Timm Mohn, JBL, Partybox 100
Die von JBL angebotenen Bluetooth-Lautsprecher im Großformat sind manchem noch nicht genug. Die Partybox 100 muss daher nicht allein genutzt werden. Es ist auch möglich, zwei dieser Geräte zu koppeln und damit dann auf einer Party auch wirklich für echten Stereo-Sound zu sorgen. Unser Kollege Timm Mohn hat daher seinen angekündigten Nachfolger des ersten Tests durchgeführt und zeigt hier nun das Ergebnis.

Bitte nicht bewegen!

Die Koppelung der beiden Geräte funktioniert durchaus wie erwartet - allerdings vor allem dann, wenn man auf ein relativ statisches Setup setzt. Versorgt beispielsweise ein Smartphone die gekoppelten Boxen mit Musik, sollte dieses nicht zu viel bewegt werden. Und auch die Lautsprecher ziehen einen festen Standplatz vor. Wer beispielsweise die Musik anmacht, das Smartphone wieder in die Tasche steckt und wild zu tanzen beginnt, wird mit Aussetzern bei der Wiedergabe bestraft.

Lob bekommt JBL allerdings für die Umsetzung seines Refurbished-Stores, über den Produkte verkauft werden, die von anderen Kunden zurückgegeben wurden und nun günstiger zu haben sind. Man bekommt hier im Grunde neuwertige Geräte ohne Verzögerungen und voller Garantielaufzeit zu einem günstigeren Preis.

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hatte JBL bisher immer als überteuerten Hype abgetan. Aber kürzlich hatte ich mir bei Media Markt für 20 Euro mal die JBL GO 2 mitgenommen. Meine Erwartungen waren nicht sehr hoch. Ich wurde sehr positiv überrascht. Diese kleine Box hat schon ein Wahnsinns Sound. Auch die Bluetooth Verbindung klappt über längeren Abstand ohne Probleme. Verstehe nicht, was bei diesen Party Boxen so verkehrt läuft.
 
@Akkon31/41: ich verwende meine Charge 2+ schon seit mehr als drei Jahren.
Sie hält alles aus und hört sich immer noch gut an.
Einzig das aufladen dauert relativ lange, dafür hält eine Ladung auch eine gute Zeit.
Hat sich für mich absolut gelohnt.
 
@Akkon31/41: Habs leider echt mit Handies, Mac Mini und Macbook - alles das selbe. Nur beim Samsung s7 macht es (weniger) Probleme.
 
Video ist ganz nett, aber beim Reden das Lauter und Leiser der Stimme nervt (mich persönlich) einfach auf Dauer. Es werden einzelne Wörter lauter betont, dafür manche anderen wieder extrem leise gesprochen im Verhältnis zum Rest.
 
@Gugi-B: Ich versuche mich zu bessern. passiert öfter, wenn ich zu viele Schnitte oder unterschiedliche Takes habe.
 
JBL wird auch heute noch sehr oft und vorrangig im Club-Bereich als Bass-Box eingesetzt, da diese nach wie vor im Bass-Bereich eine der besten Leistungen bringen.
Als Private Party-Box würde ich diese aber eher nur als zweite Wahl einsetzten...hier hat mich die Teufel Rockster mehr überzeugt.
 
@Tomy Tom: Ja, das lese ich immer wieder. Bei Teufel schreckt mich der etwas teurere Preis aktuell noch ab. Aber verkehrt sind die Boxen nicht :)
 
@Erbsenmatsch: Der Preis ist allerdings durchaus gerechtfertigt....alleine wenn man sich die kleineren Boxen wie den JBL Xtreme gegen den Teufel Rockster Cross anhört bekommt man ein recht gutes Beispiel was dan auch in den höheren "Preisklassen" auf einen wartet ;-)

Meiner Meinung nach das beste Beispiel unter
https://www.youtube.com/watch?v=0ooUo0bQ2uc

Ab 3:15 wird es deutlich :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen