Galaxy A9: Samsungs Versuch mit vier Kameras kann überzeugen

Smartphone, Android, Samsung, ValueTech, Samsung Electronics, Kameras, Galaxy A9 Smartphone, Android, Samsung, ValueTech, Samsung Electronics, Kameras, Galaxy A9

Samsung Galaxy A9 (2018) SM-A920Vier Kameras im Überblick
Mehr als 6 Zoll Diagonale beim Display und gleich vier Kamera-Optiken: Die jüngste Ausgabe des Galaxy A9 von Samsung Electronics hat es durchaus in sich. Ausgestattet mit dem Qualcomm Snapdragon 660 Octacore-SoC weist sich das Smartphone als Mittelklasse-System aus, wobei es sich bei einem Preis von um die 500 Euro laut Hersteller eher im etwas oberen Bereich einordnet.

Die Kollegen von ValueTech TV haben das Gerät, das inzwischen im Handel angekommen ist, genauer unter die Lupe genommen und kommen im Ergebnis zu recht wenigen Punkten, die wirklich zu kritisieren wären. Insofern kann sich der Kauf vor allem für Nutzer wirklich lohnen, die absehen können, dass sie die verschiedenen Kamera-Optionen sinnvoll verwenden können.

Siehe auch: Samsung Galaxy A9: (Fast) Alles zum ersten Quad-Kamera-Smartphone

Mehr von ValueTech: ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weitwinkel für Selfie-cam wär gut. Vllt nächste Gen
 
Die Bildqualität ist unter aller Sau. Die Zoombilder sind qualitativ schlechter, als nicht gezoomte, die am Bildschirm im Nachhinein vergrössert werden. Ist von zahlreichen Testern (youtube, heise, notebookcheck.com) bestätigt worden. Ist sehr sehr schade, wäre sonst mein perfektes Telefon geworden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen