Erste Eindrücke zum Lenovo Tab P11 Gen 2 mit Precision Pen 2

Das Lenovo Tab P11 Gen 2 ist mittlerweile ab etwa 300 Euro in Deutschland erhältlich und tritt in Konkurrenz zum Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 und Galaxy Tab S7 FE. Es bietet unter anderem ein 11,5 Zoll großes Display, bis zu 6 GB RAM, optionales LTE und kann mit einem Tastatur-Dock sowie Eingabestift erweitert werden. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat es ausgepackt und seine ersten Eindrücke im Video festgehalten.
Lenovo Tab P11 Gen 2Das Tab P11 Gen 2 ... Lenovo Tab P11 Gen 2... ist ein neues Mittelklasse-Tablet ... Lenovo Tab P11 Gen 2... von Lenovo

Gutes Display

Lenovo hält auch beim Tab P11 Gen 2 an der gewohnten Designsprache fest. Das Gehäuse besteht größtenteils aus Metall, lediglich das obere Drittel ist aus Kunststoff gefertigt. Das Tablet ist 7,4 mm dünn und es wiegt 520 g.

Beim Display handelt es sich zwar "nur" um ein LCD, sowohl die Farbwiedergabe als auch die Helligkeit und Blickwinkel sind jedoch gut. Die Auflösung beträgt 2000 x 1200 Pixel, was angesichts der Größe von 11,5 Zoll in Ordnung ist. Dank einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz sehen Animationen und Spiele sehr flüssig aus. Eine weitere Besonderheit: Der Bildschirm unterstützt Eingaben mit dem Lenovo Precision Pen 2. Der aktive Stylus muss allerdings separat dazugekauft werden.

Zwei große Android-Updates kommen

Zur internen Hardware: Hier bietet das Lenovo Tab P11 Gen 2 einen Mediatek Helio G99, bis zu 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Im Test mit Geekbench 5 ist das Tablet dadurch ungefähr mit dem Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 gleichauf.

Lenovo liefert das Tab P11 Gen 2 mit Android 12 L aus und verspricht Updates auf die beiden nächsten großen Android-Versionen. Es gibt einen Produktivitätsmodus, der vor allem dann nützlich ist, wenn man das Tablet zusammen mit einer Tastatur verwendet. Dieser erinnert dann an den Desktop-Modus von Windows und zeigt beispielsweise geöffnete Apps in Fenstern an. Mehr von Andrzej: TabletBlog.de TabletBlog auf YouTube