Ein Netzteil für alle Fälle: HyperJuice versorgt vier Geräte parallel

Smartphone, Notebook, Energie, Stromversorgung, USB Type-C, Timm Mohn, Netzteil, HyperJuice, Usb Type-A, 100W Smartphone, Notebook, Energie, Stromversorgung, USB Type-C, Timm Mohn, Netzteil, HyperJuice, Usb Type-A, 100W
Vor allem wenn der Nutzer verschiedener Mobile-Geräte auf Reisen geht, ist die Flut an mitzunehmenden Netzteilen teilweise beträchtlich - und die Zahl der Steckdosen am Zielort immer zu klein. Dieses Problem hat eine Kickstarter-Initiative gelöst und schickt jetzt den HyperJuice-Charger im größeren Stil in die Produktion und auch hierzulande in den Handel. Unser Kollege Timm Mohn hat das System direkt bestellt und ausprobiert.

Und tatsächlich kann es einiges leisten. Wenn das Gerät mit dem Stromnetz verbunden ist, können zwei USB Type-A- und zwei USB Type-C-Anschlüsse genutzt werden, um parallel gleich mehrere Geräte aufzuladen. Dabei lassen sich durch die angebotenen 100 Watt im Maximum beispielsweise Notebook, Smartphone, Smartwatch und Kopfhörer parallel wieder aufladen.

Vorteile

  • Kann auch ein 16-Zoll-MacBook-Netzteil ersetzen
  • Dank Gallium-Nitride wirklich sehr kompakt
  • Drei Länderadapter direkt mit dabei
  • Zwei USB-A Ports für nicht USB-C Geräte
  • Maximale Leistung kann auf alle USB-Ports verteilt werden
  • Überhitzt nicht, wird nicht zu warm.

Neutral

  • Nur in Weiß verfügbar
  • Taschensystem unpraktisch für EU-Nutzer

Nachteile

  • Mit 100 Dollar etwas teuer

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Funktionieren die Ports (sowohl A, als auch C) mit dem Raspberry PI 4B?
 
@wertzui: Das kann ich leider nicht beantworten :(
 
@Erbsenmatsch: Sind wir hier bei gutefrage.de?
 
@botl1k3: Gute-Frage-Future. de :P
 
@wertzui: Sollte funktionieren. Den Konstruktionfehler am Raspi 4B hat man doch recht zeitnah (ab Revision 1.2) behoben. Ab Revision 1.2 des Raspi 4B sollte es also an allen Netzteilen funktionieren.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Raspberry-Pi-4-Revision-1-2-mit-ausgebessertem-USB-C-Stecker-im-Handel-4667237.html
 
@Nero FX: Das ist nice to know - hab ich gar nicht mitbekommen!
 
Wer auf die USB A Anschlüsse verzichten kann, kann sich 60 Euro sparen.
https://www.amazon.de/Ladegerät-CHOETECH-Delivery-MacBook-Laptops/dp/B085Y5ZFZ3/
 
ich suxhebsowas mit Qi Ladefunktion mit 20watt
 
@leachimus: Das wäre natürlich super!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen