Das MediaPad T5 10 und MediaPad M5 Lite 10 im Performance-Test

Android, Tablet, Huawei, Test, Benchmark, Andrzej Tokarski, Tabletblog, MediaPad, Huawei MediaPad, Huawei MediaPad T5, MediaPad T5, Huawei MediaPad M5 Lite 10, MediaPad M5 Lite 10 Android, Tablet, Huawei, Test, Benchmark, Andrzej Tokarski, Tabletblog, MediaPad, Huawei MediaPad, Huawei MediaPad T5, MediaPad T5, Huawei MediaPad M5 Lite 10, MediaPad M5 Lite 10
Mit dem MediaPad T5 10 und dem MediaPad M5 Lite 10 hat der chinesische Hersteller Huawei jüngst zwei neue Android-Tablets auf den Markt gebracht, die sich durch ein paar Premium-Features unterscheiden, in Bezug auf die interne Hardware und Display-Eigenschaften aber nahezu identisch sind. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat daher die beiden Tablets einem gemeinsamen Spiele- und Benchmark-Test unterzogen.

Beide Tablets besitzen ein 10,1 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung, einen Kirin 659 Octa-Core-Prozessor und 3 GB RAM. Auch im Praxistest ist die Performance beider Geräte nahezu identisch. Einfachere Spiele wie Asphalt 8 oder Modern Combat 5 laufen absolut flüssig. Das etwas anspruchsvollere Into the Dead 2 läuft mit mittleren Grafikdetails ebenfalls flüssig. PUBG Mobile ist bei den niedrigsten Einstellungen angenehm spielbar, bei mittleren Grafikeinstellen gibt es hin und wieder kleinere Ruckler, die aber nicht allzu störend sind.

In Geekbench 4 erzielen beide Tablets über 900 Punkte im Single-Core- und mehr als 3600 Punkte im Multi-Core-Test. In AnTuTu landen das MediaPad T5 10 und das MediaPad M5 Lite 10 bei rund 87.000 Punkten. Mehr von Andrzej: TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube

Huawei MediaPad T5 10 Test zum Einsteiger-Tablet mit Android 8.0 Huawei MediaPad M5 Lite 10 So gut ist das Mittelklasse-Tablet
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum verbaut man in Smartphones mit 1080p Display High-End Prozessoren, in Tablets mit höherer Auflösung aber nur Mittelklasse? Zumal ja gerade das Tablet zum Spielen einläd?
 
@MeineMeinung2019: entweder oder. Ist wie bei laptops high end Prozessor aber Intel Graphik oder nur eine 1tb 5400u/min Festplatte statt ssd.
 
@MeineMeinung2019: Die heben sie sich für die noch teureren Tablets auf, sonst fehlt da der Kundenköder, zu kaufen. Realistisch und hart betrachtet, ist das oben getestete auch nicht grade aus dem HighEnd Tablet Regal von Huawei gegriffen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen