DJI OM 5: Smartphone-Gimbal mit Teleskop-Verlängerung im Test

Erst kürzlich hat der vor allem für seine Drohnen bekannte Hersteller DJI die neueste Version seines Smartphone-Gimbals vorgestellt: Der DJI OM 5 erhält im Vergleich zum Vorgänger eine herausziehbare Verlängerung, sodass dieser auch ähnlich wie ein Selfie-Stick verwendet werden kann. Dies soll neue Perspektiven beim Fotografieren und Filmen ermöglichen, gleichzeitig soll der DJI OM 5 auch weiterhin sehr kompakt bleiben.

Unser Kollege Johannes Knapp hatte bereits die Gelegenheit, den DJI OM 5 zwei Wochen lang zu auszuprobieren. In seinem Video-Test gibt er zudem einen Überblick über den Lieferumfang und stellt die neuen Features etwas genauer vor. Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon ein cooles Teil, hab den OM3 und der taugt auch schon. Das Problem ist allerdings das Gewicht des Smartphones. Wer wie ich gerne ein großes Smartphone hat (aktuell 11 Pro Max), wird schnell merken, dass der Gimbal an seine Grenzen kommt. Ein leichteres Smartphone erzielt ein deutlich ruhigeres Bild. Habe mir daher überlegt eher den Osmo Pocket zu holen, der im Prinzip das gleiche ist, nur mit integrierter Kamera und kleinem Display (4k@60 Aufnahmen möglich).

Die Smartphonevorliebe (Größe und vor Allem Gewicht) sollte man bei einer Kaufentscheidung unbedingt berücksichtigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen