DJI OM 4 getestet - Neuer 3-Achsen-Gimbal für Smartphones

Wer häufig mit seinem Smartphone filmt, der weiß den Einsatz eines Gimbals sicherlich zu schätzen. Der Gimbal stabilisiert das Bild und reduziert Verwacklungen in den Aufnahmen, die durch eigene Bewegungen verursacht werden. DJI bringt mit dem Osmo Mobile 4 oder kurz: OM 4, ein neues Modell auf den Markt, welches nun noch kompakter als sein Vorgänger ist und eine magnetische Schnell­be­fes­ti­gung für das Smartphone mitbringt.

Auch sonst bietet das Zubehör einige nützliche Neuerungen und kann auch durch eine lange Akkulaufzeit überzeugen, wie unser Kollege Johannes Knapp in seinem Test erläutert. Außerdem zeigt er, wie sich der DJI OM 4 im Praxiseinsatz schlägt und welche Smartphone-Modelle mit ihm kompatibel sind. Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein "Gimbal".
Wieder was neues gelernt ^^
 
@Black._.Sheep: Zu Deutsch: Kardanische Aufhängung. Gimbal spricht sich aber deutlich leichter :D
 
@Black._.Sheep: Sag bloß, du kanntest vor diesem bericht das Wort "Gimbal" nicht? O.o
Gerade wenn man sich mal mit Kameras oder Stabilisatoren beschäftigt sollte das ein gängiger Begriff sein.
 
@sunrunner: Ähm, nope ^^
Und da ich mich nicht mit Kameras und Stabilisatoren beschäftige und das auch nicht behauptet habe, macht das ja auch Sinn.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen