Loki - Neuer Teaser stimmt auf den Start der Marvel-Serie ein

In drei Wochen startet bei Disney+ die nächste große Marvel-Serie: In Loki steht dann der titelgebende Gott des Schabernacks im Fokus, der sich nach den Ereignissen von Avengers: Endgame zunächst in Gefangenschaft befindet. Um die Wartezeit bis zur ersten Folge ein wenig angenehmer zu gestalten, zeigen Disney und Marvel heute einen neuen Teaser-Trailer.

Nach WandaVision und The Falcon and the Winter Soldier steht mit Loki die dritte große Marvel-Serie bei Disney+ in den Startlöchern. Diese dreht sich dann um den sympathischen Schurken Loki, der erneut von Tom Hiddleston verkörpert wird. Dieser muss nun, natürlich nicht ganz freiwillig, unter Aufsicht der Time Variance Authority (TVA) wieder für Ordnung in den Realitäten sorgen, die er mit dem Diebstahl des Tesserakts zerstört hat.

Marvel Studios' Loki startet am 9. Juni 2021 bei Disney+ und damit zwei Tage früher als ur­sprüng­lich geplant. Fans dürfen in den Folgewochen also immer mittwochs neue Episoden erwarten.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es freut mich das es weiter geht aber ich bin echt kein Freund von dieser Salami Taktik immer jede Woche eine neue Folge... Das führt bei mir nur dazu, dass ich abwarte bis die Staffel Komplett ist und mir die dann erst anschaue.
 
@DerLars86: So mache ich das auch.
 
@DerLars86: So war das in den 90er :P
 
@DerLars86: Ja ist es, aber ohne lässt sich dauerhaft keine Diskussion und/oder Hype über eine Serie aufbauen. Gefällt mir auch besser mehrere Folgen am Stück zu schauen, aber so bleibt eine Serie mehrere Wochen im Gespräch, statt kurz irgendwo angerissen, durchgekaut und dann wieder für 1-2 Jahre vergessen zu werden.

Zumal die Streaminganbieter momentan um Kunden buhlen. Dazu gehört Kundenbindung. Und die erreicht man nur mit Kunden, die regelmässig reinschauen, statt durchzubingen und dann für ein Jahr zu kündigen.
 
@Nahkampfschaf: Ich Persönlich könnte alle Streaming Anbieter kündigen und erst im Oktober wieder neu bestellen dann über den Winter alles schauen und im Neujahr wieder bis Oktober kündigen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen