BMW rüstet ab 2018 alle Autos mit Amazon-Sprachassistent Alexa aus

Der deutsche Autokonzern BMW will seine Fahrzeuge ab dem nächsten Jahr mit Unterstützung für Amazons Sprachassistenten Alexa ausrüsten. Dies gaben die beiden Unternehmen soeben in Seattle bekannt. Ab 2018 sollen BMWs und bestimmte Modelle ... mehr... Auto, BMW, Connected Car, BMW 550i Bildquelle: BMW AG Auto, BMW, Connected Car, BMW 550i Auto, BMW, Connected Car, BMW 550i BMW AG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cortana ist sowas von tot. Wieder ein Produkt was Sie nicht auf den Markt gebracht haben, weil Microsoft pennt.....
 
@Klunkerbill: Wieso nicht auf den Markt gebracht? Es gibt doch Cortana. Ob es wirklich stirbt - da muss man die Zeit abwarten. Aber man kann natürlich alles möglich gleich totreden. Vielleicht stirbt es dann ja wirklich. Ich denke mal eher, das Microsoft sich auf seine ursprünglichen Sachen (Computer wie Desktop, Laptop etc...) besinnen sollte und nicht diesen Blödsinn mitmacht. Zu viele Unfälle sind schon durch das Benutzen von Technik während der Fahrt passiert. Hier sollte auch die Industrie vernünftig selektieren.
 
@ossichecker: viel zu kurz gedacht - in wenigen Jahren fahren solche Autos autonom und da juckt sowas null!
 
@Klunkerbill: Also Volvo nutzt Cortana und noch mehr aus dem Microsoft Universum, jap es ist sowas von tot......
 
@Odi waN: Das mag zwar sein, aber dann vergleiche mal bitte den Absatz von Volvo mit dem von BMW.
 
@Klunkerbill: Ich würde nicht sagen, dass es komplett tot ist, da es auf Windows 10 Rechnern ja angeboten wird und so auch viele Personen erreicht. Allerdings hat Microsoft, wie du gesagt hast, die ganze Entwicklung total verpennt. Gibt es den Harman/Kardon Cortana Speaker eigentlich "schon" zu kaufen? Oder ist das man wieder so ein US-only Ding?
 
wenn man das nicht komplett abschalten kann wird das einige Kunden vom Kauf abhalten.
 
@steffen2: die fahrzeuge von bmw sind doch eh schon überteuert in allen bereichen...und wie technisch innovativ bmw ist, hat man ja schön im dieselskandal gesehen...
 
@Rulf: Das beste ist, dass die BMW App den Zielort einer laufenden Navigation on the fly & ohne Meldung ersetzt, wenn man einen Termin annimmt (Im Termin war kein Ort definiert, dann hat er einfach irgendetwas gesetzt). Hab erstmal blöd geschaut, als ich Richtung Pampa gefahren bin XD
 
Gerade eben noch bemängelte man die unkontrollierte und ungenehmigte Datenschnüffelei der Auto-APPS und jetzt kommt der Oberhammer von BMW und Amazon .... Da wird der Datenschutz ad absurdum geführt...
 
@chuckg: die leute werden es trotzdem nutzen...die wählen ja auch weiterhin cxu...
 
Alexa funktioniert doch nur, wenn man auch einen Amazon-Account hat, oder? Also, wer heute schon kein Alexa nutzt (wie ich), wird doch auch im Auto davon nicht betroffen sein. Weiß nicht wo das Problem sein soll? Es ist eine Option, mehr nicht.
 
@artchi: Eine unnötige Funktion, für die man entsprechend mit dem Kaufpreis zahlt und diese Option irgendwann dann alterantivlos wird.
Das ist wie wenn man bei Windows, Android und IOs früher gefragt worden ist, ob man Daten senden will und heutzutage ohne Daten zu senden die Systeme überhaupt nicht mehr nutzen kann.

Irgendwann ist dann so ein Alexa-Scheiß Zwang...
 
@gettin: Ich selber nutze solche Dienste nicht und selbst Google-Anfragen tätige ich im Private-Modus des Webbrowsers.
Aber es ist nunmal so, das wenn die deutschen Autohersteller nicht sowas anbieten, ganz Deutschland wieder meckern wird, das sie den Trend der Digitalisierung verschlafen würden und die dt. Autoindustrie morgen unter gehen wird.
Ja, was denn nun? Egal was die dt. Autohersteller tun oder nicht tun, ist wohl falsch.
 
Haha, hab' die Überschrift zuerst für einen Aprilscherz gehalten.

Ich hoffe, dass läßt sich komplett abschalten ansonsten wäre das für mich ein Grund keinen BMW zu kaufen.

Man stelle sich vor, im Stau steht ein Auto mit quietschenden Kindern neben Dir, die nach Schokolade quengeln, während Du mit Alexa zu sprechen versuchst und 2 Tage später kommt ein Karton Schokolade bei Dir an.
 
@PsydeliS: Ich stelle mir grade vor das man das Armaturenbrett ja auch mit diesen Dash Buttons bekleben könnte :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Safemore Steckdosenleiste (Einzeln Schaltbar, mit 2100 Joules Überspannungsschutz und Spannungsschutz, Mehrfachsteckdose 12-fach, 8 USB Anschlüsse Gesamt 8,4A?Kindersicherung, 2m Kabellänge)Safemore Steckdosenleiste (Einzeln Schaltbar, mit 2100 Joules Überspannungsschutz und Spannungsschutz, Mehrfachsteckdose 12-fach, 8 USB Anschlüsse Gesamt 8,4A?Kindersicherung, 2m Kabellänge)
Original Amazon-Preis
42,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
36,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,45

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr