Apples bereitet auch den Start eines iPhone SE-Nachfolgers vor

Während sich bei Apple aktuell alles um den bevorstehenden Release der iPhone-Versionen 7S und 8 zu drehen scheint, tut sich parallel auch etwas am unteren Ende der Preisskala. Das kleine iPhone SE wird ein Update bekommen - wenn auch nicht mehr ... mehr... Iphone, Rückseite, Logos Bildquelle: Kelvinsong (CC BY 3.0) Iphone, Rückseite, Logos Iphone, Rückseite, Logos Kelvinsong (CC BY 3.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob das so clever ist, die Produktpalette so stark zu fragmentieren? Das bezweifel ich fast.
 
@LoD14: Solange die Fragmentierung durch unterschiedliche Displaygrößen begründet ist, ist das doch vollkommen ok.
 
@Wuusah: Lange Zeit hieß es, dass durch die einheitliche Größe weniger Aufwand für die App-Entwicklung bestand. Leistung ist mittlerweile das kleinste Problem, somit ist das Schwierigste eine homogene Oberfläche zu schaffen.
 
@floerido: Was sich dank XCode bei Apple quasi von selbst erledigt.
 
@floerido: Wenn Du bei App Entwicklung Dir Gedanken machst was Bildschirmgroesse angeht dann verstehst Du nicht ganz wie Layouts/Constrains funktionieren. Bei iPad/iPhone ok, aber iPhone/iPhone? Ich weiss nicht mal welche iPhone mit welcher Auflösung/dpi/whatever rennt, und genau aus dem Grund mag ich Swift/ObjectiveC/Xcode als Combo und es ist gut so dass mich es nicht wissen muss! Einzige bedenken die Ich habe ist, in welcher Zeit bringe ich Xcode zur abkaken, weil stabil ist die IDE nur wenn die Leute im Playground vielleicht was machen.
 
@Wuusah: Leider wird seit dem iPhone 7 Plus und dem SE eben nicht mehr nur durch die Displaygröße unterschieden. Das 7 Plus bekam im Gegensatz zum 7 die Doppelkamera, das SE kam ohne Forcetouch, ohne die 5MP Frontkamera (nur 1,2MP) und die zweite Generation bekommt anscheinend "nur" den A10F, während das 7S/7SPlus dann schon den A11F verbaut haben. Beim fehlenden Forcetouch und der Doppelkamera könnte man vielleicht mit dem begrenzten Platz argumentieren, aber bei der Kamera und dem SOC...
 
@Cheeses: Das war ja der Grund für viele, das SE zu kaufen. ForceTouch braucht kein Mensch und die Kamera kann man verschmerzen. Aber dafür hatte das SE den gleichen SoC wie das 6s, von daher richtig gute Leistung mit kaum abstrichen deutlich günstiger.
 
Find ich gut... Das iPhone SE liebe ich, will nichts größeres mehr. Das 6S Plus, welches ich mal hatte war definitv ein Fehler, zu groß, zu unhandlich, zu unpraktisch, dafür aber natürlich ein TOP-Display...
 
@RollinCHK: Ich bin auch Fan des SE. Aber ein "kleines" iPhone 7 ist auch interessant, würde für meine Hände noch passen. Da stimmt der Preis aber nicht und die Klinkenbuchse fehlt. Außerdem fehlt die bessere Kamera des Plus-Modells.
 
Schade das die anderen Hersteller es nicht gebacken bekommen ein kompaktes High End Smartphone wieder auf den Markt zu bringen...
 
Passt doch alles, wenn der Preis dann unter 400€ bleibt :-)
 
Ich fand das 5S bzw. SE auch richtig gut, besonders diese Barrenform- war noch ein Smartphone, was gut in der Hand lag und man es sehr easy vom Tisch anheben konnte. 3D ForceTouch habe ich bei meinem 6s noch nie benutzt- das Display des 5s/SE ist dennoch arg veraltet.
Wenn Apple ein 4'' iPhone liefert, was Stereosound, ein höher auflösendes Display als im SE anbietet und nicht so "glitschig" wie das 6s oder 7 ist- sofort meins.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen