Xiaomi kündigt Expansion nach Europa an, Deutschland noch nicht dabei

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist inzwischen auch den meisten Tech­nik-Freunden hierzulande ein Begriff. Das Unternehmen sorgt immer wieder mit interessanter Hardware für Aufsehen. Bekommen kann man die Geräte bei uns bisher in erster Linie aber ... mehr... Smartphone, China, Xiaomi, Xiaomi Mi 6, Xiaomi Mi6 Bildquelle: Xiaomi Smartphone, China, Xiaomi, Xiaomi Mi 6, Xiaomi Mi6 Smartphone, China, Xiaomi, Xiaomi Mi 6, Xiaomi Mi6 Xiaomi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein 600€ Notebook oder Drohne von Xiaomi aus Polen oder Tschechien schicken zu lassen (bzw. Garantierücksender in diese Länder) sollte vielen potentiellen Käufern ganz gelegen kommen.

Dann befinden wir uns schon mal wenigstens im EU-Raum.
 
Für die Interessierten genügt Europa, das bedeutet: kein Ärger mit dem Zoll, kurze Lieferzeit und günstiger Rückversand.
 
@dpazra: Und an Europa angepasste Varianten, z.B. Highend mit Band 20.
 
Da bin ich mal gespannt wie die Preise in Europa ausfallen werden wenn Zoll, MwSt., Patengebühren, ggf. die jeweiligen lokalen GEMA-Gebühren usw. noch oben drauf kommen.
 
@chris899: Ich kauf z.Z. immer bei Anbietern auf dem Planeten auf dem ich mich aufhalte. Klappt wunderbar. Hat auch mit dem Mi6 wunderbar geklappt. Viel schneller hätte es ich es nur durch immense Mehrkosten bekommen von Zwischenhändlern, und ob die dann in D oder Polen sitzen ist wohl Jacke wie Hose, denn der Zwichenhandel handelt halt auch nicht für die hohle Hand.
Ausserdem gibt's mir das gute Gefühl den Exportüberschuss unseres Landes zumindest geringfügig auszugleichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen