Jetzt mal andersrum: US-Tech-Firmen kopieren zunehmend aus China

Lange galt es als Binsenweisheit, dass alle möglichen Entwicklungen der westlichen Technologie-Branche von chinesischen Unternehmen kopiert werden. Zunehmend lässt sich dies inzwischen aber in umgekehrter Richtung beobachten, berichten große ... mehr... China, Tastatur, Hand Bildquelle: Getty Images!!!! China, Tastatur, Hand China, Tastatur, Hand Getty Images!!!!

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bald wird China uns alle als Kolonie betrachten, hahaha.
 
@Xeno1987: Ich weiß nicht warum du lachst^^
 
@Xeno1987: Vor allem Europa wird immer mehr abgehängt. Die großen Innovation kommen zumeist aus Amerika oder Asien. Und daran sind wir selber schuld.

Wirtschaftsfeindlichkeit in Kombination mit Neophobie sind halt kein besonders erfolgreiches Zukunftsmodell.
 
China als Innovationsmotor der Welt - Alter was habt ihr geraucht?
Andererseits: der grösste Patentdiebstahl der Amerikaner fand mit der Niederwerfung Deutschlands 1945 statt. Und jetzt klauen sie von den Chinesen. Also nichts neues oder verwerfliches.
Der grösste Dieb nach den Kolonialzeiten ist und bleibt der Amerikaner.
 
@LastFrontier: Ganz im Gegenteil. Dadurch dass die Amerikaner viele Dinge wie Autos, Flugzeuge etc. als Reparationskosten zur Entschädigung für den Krieg beschlagnahmt haben, wurden wir quasi gezwungen alles von Grund auf neu zu entwickeln, nach den damaligen neusten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Technik. Gerade DAS hat uns dabei geholfen im Maschinenbau heute so fortschrittlich zu sein.
 
@Jogibär: High-Tech Elektronik bleibt aber den Asiaten und Amerikanern oft überlassen.
 
@Jogibär: Das ist eine interessante These, ich halte sie aber für problematisch. Im Gegenteil habe ich oft in der Fachliteratur gelesen, dass es für den Wiederaufbau der Wirtschaft in den Westzonen förderlich war, dass bestehende Produktionsanlagen weitergenutzt werden konnten im Gegensatz zur SBZ/DDR, wo in viel größerem Umfang Demontagen durchgeführt wurden. Im den Westzonen gab es sie auch, ein bekanntes Beispiel sind die Adlerwerke in Frankfurt am Main, aber sie wurden relativ bald aufgegeben, allerdings nicht aus Liebe zu den Deutschen, sondern wegen des Konfliktes mit der Sowjetunion. Obwohl diese Demontagen nicht lange durchgeführt wurden, sorgen sie dennoch zum Niedergang von bestimmten Branchen. Herausragende Technikerfindungen wurden im Großdeutschen Reich gemacht, wurden aber von den Amerikanern verwertet: Militärnachtsichtgeräte, GPS (1943 patentiert), Düsenflugzeuge 1943, Großraketen 1942, der erste funktionsfähige Digitalrechner 1941, Hubschrauber 1936
 
@LastFrontier: Deinen Revanchismus außen vor gelassen (Kriegsreparationen sind Schadenersatz für vom Angreifer zugefügten Schaden, kein Raub), China boomt, und schafft sich sehr pragmatisch in unglaublicher Dynamik die passende Infrastruktur, die sie dafür brauchen.

Während man sich "hierzulande" oft noch auf alten, halb vergammelten Lorbeeren ausruht und mental nicht in die Pötte kommt.

Wenn jetzt noch ein Trump die amerikanische Wirtschaft per Protektionismus vom Zwang zur Innovation abschneidet und sie deshalb umso mehr zurückfällt, kannst Du Dir ausrechnen wo die Innovation immer mehr herkommt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen