Google Chromecast bringt jetzt (fast) alle Web-Videos auf den Fernseher

Googles Streaming-Dongle Chromecast ist zwar eine günstige Möglichkeit Videos von YouTube und Netflix auf einen Fernseher zu übertragen, doch bisher waren die Möglichkeiten doch eher beschränkt. Jetzt arbeitet Google an einem neuen Feature, das ... mehr... Google ChromeCast, Chromecast 2, Google New ChromeCast Bildquelle: Google Google ChromeCast, Chromecast 2, Google New ChromeCast Google ChromeCast, Chromecast 2, Google New ChromeCast Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Googles Streaming-Dongle Chromecast ist zwar eine günstige Möglichkeit, Videos von YouTube und Netflix auf einen Fernseher zu übertragen, doch bisher waren die Möglichkeiten doch eher beschränkt. Jetzt arbeitet Google an einem neuen Feature, das praktisch alle Videos aus dem Web in guter Qualität übertragen kann."

Stimmt so nicht ganz. Vielleicht bezogen auf das Casten direkt aus dem Browser, aber nicht von Android aus, bzw. den passenden Apps. z.b. auch Vimeo hat einen Android App mit Chromecastsupport.
 
chromecast

wer benutzt dass überhaupt?
Hat man doch heute ein Galaxy S8 mit OLED und streamt aufn blöden Flatscreen? Umständlich, unbrauchbar bei IPT. Jede TV Box, jeder TV hat youtube?
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Und? Die Apps sind am TV ein Krampf und ich schau mir lieber ein Film auf dem TV an als auf dem Handy... Selbst an meinem Smart TV zieh ich den Chromcast vor.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: richtig, du hast mittlerweile überall smart tv. hab mir vor einem monat meinen ersten gekauft und es war absolut grausam. der chromecast ist um welten besser. man brauch nur ein mal die app auf dem smartphone und kann damit jeden chromecast bedienen. ansonsten müsste ich mir die gleichen apps noch mal auf dem tv installieren, bei dem die qualität der apps, die perfomance und die bedienung einfach nicht an einen chromecast ran kommt.
 
@Abcdefghijklmnopqrst:
Tatsächlich ist das Usecase-Szenario von Chromecast wesentlich durchdachter und simpler, als die der langsamen und umständlich zu bedienenden Smart-TV's. Davon mal abgesehen, dass Smart-TV's durch proprietäre, schlecht gepflegte, unsichere Systeme glänzen.
Und aufgrund des tollen Flexibelität, hat Chromecast ein weiteres Mal die Nase vorn.
 
@Jonas_D: vom handy auf tv streamen brauchts kein chromecast. entweder via miracast oder direct zum tv, ganz ohne den dongle chromecast stick.
k.A. für was der gut sein soll. ich kann alles direkt streamen.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: lass mich kurz überlegen wie ich das mit meinem 6 jahren alten - sonst noch top funktionierenden offline samsung TV machen sol... hmmmm, ja gar nicht, stimmt, ich kauf mir da natürlich lieber einen neuen TV statt eines chromecast stick.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Mittlerweile bin ich von Chromecast auf Googlecast umgestiegen. Es ist die gleiche Schnittstelle, nur vom Hersteller direkt eingebaut. Mittlerweile scheint die Technik schon sehr etabliert zu sein.
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Neben den genannten Vorteilen gegenüber den SmartTV Apps ist der chromecast idiotensicher, hat nen Gastmodus und funktioniert einfach. Hab meinen im AVR hauptsächlich zum Google Play Music streamen(mag Spotify nicht), aber auch jeder Besucher kann Mal was aufm TV streamen. Einziger Nachteil ist die nicht vorhandene 4k Unterstützung sowie fehlender 24p Modus. Aber dafür gibts ja den HTPC mit Kodi ;)
 
@chillah: Dafür gibts doch den Chromecast Ultra!
 
@Abcdefghijklmnopqrst: Soll Leute geben die noch TV haben ohne Smart und für diese sind Chromecast zumindest eine Option.
Wobei ich dennoch dann zu einem Rasperry mit Kodi oder einem der vielen HDMI PC Sticks raten würde.
Ansonsten tut es oft ja schon der vorhandene BlueRay oder die Konsole ab XB360/PS3.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr