Leak: Nicht X-Varianten von AMD 7000-Prozessoren starten 10. Januar

Kurz vor der Technik-Messe CES ist Werbematerial für bisher noch nicht vorgestellte neue AMD-Prozessoren durchgesickert. Es handelt sich dem Anschein nach um drei neue Varianten der Ryzen 7000-Reihe. mehr... DesignPickle, Logo, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Amd, Prozessoren, Ryzen, AMD Ryzen, AMD Radeon, Epyc, Advanced Micro Devices, AMD Ryzen Pro, AMD Zen 2, AMD Fusion, AMD EPYC, AMD Zen Logo, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, Amd, Prozessoren, Ryzen, AMD Ryzen, AMD Radeon, Epyc, Advanced Micro Devices, AMD Ryzen Pro, AMD Zen 2, AMD Fusion, AMD EPYC, AMD Zen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wenn ich das dann richtig heraus lese, zwischen den Zeilen, wäre der Ryzen 9 7900 im Grunde ein um sagen wir 7% schnellerer Ryzen 9 5900X?

Ich denke dann wird mein Ryzen 9 5900X wohl noch für die nächsten 2 bis 3 Jahre reichen. :)
 
@Windows 10 User: dafür aber mit einer TDP von 65Watt, also effektiv knapp 90 bei AMD.
 
@L_M_A_O: Da liegst du wohl falsch, der 7900 liegt wie im Artikel zu Lesen ist wohl eher bei 170W TDP. Das wäre in etwa der Energieverbrauch des jetzigen 5900X. :)
 
@Windows 10 User: Nö, im Artikel steht 65W, und in der Tabelle der Quelle auch.
 
@Islander: Naja bei meinem 5900X steht auch 105WTDP und selbst ohne PBO braucht er bei Volllast 142W. Also schätze ich mal, dass ich da wohl nicht ganz so am Ziel vorbei geschossen sein werde. Man wird sehen was die Benchmarks bringen werden wenn die CPUs verfügbar sind. :)
 
@Windows 10 User: "AMD wird laut den technischen Details aus der Präsentation den Basis-Takt und den Boost-Takt senken, um die neuen Prozessoren in einen niedrigeren TDP-Rahmen von 170 Watt beziehungsweise 105 Watt auf nur 65 Watt einzupassen, während die gleiche Anzahl von Kernen und Threads beibehalten wird"
 
Ich würde mich ja mal über eine 7000 G Variante mit weniger als 65W TDP freuen.
 
@dcom:
Da schließe ich mich an, ein Ryzen 7 7700G fände ich gut, aber ich habe kein Problem mit 65 Watt TDP, mehr sollte es aber auch nicht sein.

Haben moderne CPUs nicht ohnehin eine in gewissen Grenzen konfigurierbare TDP?
 
@dcom: Wozu eine separate G-Variante? Alle Ryzen 7000-Modelle sind APUs mit einer integrierten RDNA2-GPU.
 
@pool:
APU ja, aber die iGPU der Ryzen 7000er Modelle ist recht schwach auf der Brust.
 
@Winnie2: Sie ist wohl stärker, als alle Vorgänger-iGPUs von AMD. Wohl dank DDR5 und RDNA2.
 
@pool:
Nein, denn die 6000er Modelle haben eine ebenfalls eine iGPU basierend auf RDNA2 mit bis zu 12 CU.
Dummerweise gibt es diese nicht als Desktop-CPU... so muss man mal sehen was AMD in diesem Jahr noch an neuen APUs herausbringen wird.

2 CU RDNA2 sind mit etwa 7 CU Vega vergleichbar.
 
@Winnie2: Ja möglich. Ich war gedanklich auch nur bei Desktop-APUs unterwegs. Also direkte Vorgänger.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Hohem iSteady V2-NEUHohem iSteady V2-NEU
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36
Nur bei Amazon erhältlich
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!