Wütend über schlechten Support kapert Kunde die Support-Domain

Der Kontakt mit dem Support von Unternehmen kann Hilfesuchenden einiges abverlangen. Air France hat einen Kunden mit Warteschleifen und fehlerhaften Web-Formularen so wütend gemacht, dass der aus Rache einen groben Fehler ausnutzte. mehr... Ärger, Gefühl, Wut, Emotion Ärger, Gefühl, Wut, Emotion CC0 / Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Frage an die Domainprofis.

Wie kann man eine nicht registrierte Domain denn nutzen?

Laufen anfragen da nicht ins leere?
 
@Crazylena: Eine nicht registrierte Domain kannst du tatsächlich nicht nutzen, Anfragen laufen ins Leere. Hier hat aber der neue Inhaber der Domain festgestellt, dass die Domain nicht registriert war und hat sie kurzerhand angemeldet. Nun ist er der Inhaber. Da die Domain wieder Anfragen annehmen kann, bekommt er nun alle "Support-Mails" die an Air France gerichtet sind in sein Postfach. Das er die Domain behalten kann, halte ich für ausgeschlossen. Es handelt sich hier um einen "Markennamen" und der neue Inhaber hat keinerlei nutzen oder steht in irgendeiner Verbindung. Mit Verbindung könnte es anders ausschauen, siehe dazu www.suhl.de und die Geschichte dahinter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen