Apple bestätigt iOS 15-Starttermin: Nächste Woche kommt das Update

Apple hat beim iPhone 13-Event jetzt auch gleich verraten, wann das große Update auf iOS 15 freigegeben wird. Lang wird man nun nicht mehr warten müssen, der Startschuss erfolgt nun bereits in der kommenden Woche. mehr... Betriebssystem, Apple, DesignPickle, iOS, iPadOS, Apple iOS, Apple iPadOS, iOS Update, iOS 15, iPadOS 15, 15 Betriebssystem, Apple, iOS, iPadOS, Apple iOS, Apple iPadOS, iOS Update, iOS 15, iPadOS 15, 15

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
krass, ein mayor release für ein 6 jahre altes handy. wie es läuft sei mal dahingestellt, aber das apple das wirklich bringt. nicht schlecht.
 
@LoD14: Böse ausgedrückt: Gab ja seit 6 Jahren auch keine wesentlichen Hardware-Neuerungen. ;)

Aber natürlich ist das lobenswert, dass Updates auch ältere Geräte erhalten.
 
@LoD14: Hatte vor einem halben ja ein iPhone SE erster Generation (2016) mit iOS 14 in der Hand. Man merkte das alles eine Denksekunde brauchte aber es läuft gut. Ich schätze aber mal das iOS 15 das letzte sein wird was da drauf geupdated wird
 
@MarcelP: Kann ich so nicht unterschreiben, bei meinem SE gibt es keine Denksekunde. Bin von der Performance sehr beeindruckt.
 
@L_M_A_O: kann halt nur von dem reden was ich kurz für ne halbe stunde im vergleich zu meinem iphone 12 da hatte.
Ist auch nich negativ gemeint. Es muss sich in keinem Fall hinter den neuen Modellen verstecken.
 
@L_M_A_O: Das SE 1 ist schon etwas träge, dennoch immer noch gut nutzbar. Habe selber noch eins hier, nutze es noch für Onlinebanking. Diese "Gedenksekunde" hat man schon teilweise.
 
So ganz rund ist das neue iPadOS definitiv noch nicht. Gestern Abend auf meinem iPad Pro installiert, als erstes fiel auf, dass die Reihenfolge meiner Apps geändert wurde, nachdem iPadOS ohne nachzufragen ein paar Widgets auf dem Home Screen platziert hat. Dann hab ich einen lustigen Button in den Einstellungen, der mich auf wenig Speicher auf dem Gerät hinweist, aber nix macht, wenn ich auf ihn tippe, und deswegen nicht weggeht.

Aber das Blödeste bisher ist eine komplette Änderung des Nicht stören Modus duch die Integration in das neue Fokus Feature. Bisher konnte man nämlich bei aktiver Nutzung des Gerätes trotzdem Benachrichtigungen auf dem Bildschirm empfangen, wenn der Modus aktiv war. Das geht jetzt anscheinend nicht mehr, und man bekommt defakto absolut gar nichts mehr mit, was im Hintergrund geschieht. Eigentlich ein No-Go.

Abseits davon scheint das System normal zu laufen, habe keine Performanceprobleme feststellen können, und aufgehängt hat sich das Gerät bisher auch nicht, nur eine App ist ein Mal eingefroren, dann aber nicht mehr.
 
@Islander: Beschäftige Dich erstmal etwas eingehender mit dem Focus Mode, da kann man sehr viel einstellen, das ist durchaus eine coole, sinnvolle Ergänzung, die den Focus (wie der Name sagt) auf das lenkt, was in der jeweiligen Situation wichtig ist.
 
@Thunderbyte: Bestreite ich gar nicht, sieht sehr interessant aus. Aber keine Option zum Einblenden von Benachrichtigungen bei Verwendung anzubieten (was ja die ganzen Jahre ging) ist dann schon echt Unachtsamkeit. Oder sie haben es einfach nur vergessen und es kommt demnächst in einem Update. Hoffentlich.
 
@Islander: Man muss ja auch nicht ständig mit einem "Focus" fahren, man kann einen Focus auch einfach nur ausschalten und gar keinen an haben. Das Konzept ist ja auch, dass nur - für die jeweilige Situation relevante - Apps Meldungen abgeben können sollen.
 
@Thunderbyte: Korrekt, aber ohne Focus habe ich kein "Nicht stören". Ich möchte halt, dass mein iPad keine Benachrichtigungen abgibt, wenn ich es gerade nicht verwende, aber eben doch, wenn ich es verwende. Das ging vorher, weil es gezielt eine praktische Einstellung dafür gab, und nun nicht mehr.
 
@Islander: du kannst beim Fokus alle Apps erlauben - oder nur bestimmte - dann bekommst du notifications
 
@Ludacris: Ja, aber nicht getrennt für Sperrbildschirm und bei Benutzung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!