Neues Fritz-Labor verbessert Mesh-Funktionen und VPN-Verbindungen

AVM hat ein neues experimentelles Labor-Update mit neuen Mesh-Funk­tionen für FritzBox und FritzRepeater herausgegeben. Die neue Beta-Version für FritzOS 7.19 steht für die FritzBox 7590, 7490, 7530 und die Fritz­Repeater 3000, 2400, 1200, 1750E ab ... mehr... Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 Bildquelle: AVM Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So viele Fehler über Jahre?! Lol
 
@ALOIS8753: Ja, frag ich mich auch. Die bauen schon ewig am dem Mesh-Steering herum. Der Standard ist doch seit Jahre klar definiert, wo also liegt hier das Problem?
 
@lalanunu: na auch wenn sie nicht die schnellsten sind, immerhin tun die was für ihre Geräte... ist ja nicht so das das normal ist, anderswo gekauft, veraltet, verschrottet!

Zumindest in der Consumer Sparte, die Business Sparte will privat aber kaum einer bezahlen.
 
@serra.avatar: Stimmt auch wieder. Manch anderer Hersteller bringt noch kleine Updates raus und fertig. Nach einem Jahr EOL. Da ist AVM tatsächlich wesentlich besser, was den Langzeitsupport betrifft.
 
@ALOIS8753: wir reden hier über beta firmware Versionen, die sind dazu da um Fehler zu finden, bevor die Final rausgeht. Welche Fehler hast du den an deiner Fritte (Stable Firmware) die seit Jahren nicht gefixt wurden?
 
@serra.avatar: Nimm nicht alles so ernst..
 
@serra.avatar: najaaaaa .... :)
Die FB7590 hat mit Firmware 7.12 noch immer Mesh-Probleme. Ich nutze auch einen Fritz!Repeater 3000 mit Firmware 7.14: Die Clients verbinden zum Repeater, wenn sie näher dran sind und seine Leistung effektiv besser ist als die der nun enfernteren FritzBox, manchmal sogar auch ohne räumliche Veränderung. Soweit, sogut.
Aber sie verbinden nicht zur FritzBox zurück, wenn sie sich von Repeater entfernen und die Verbindung zu diesem schlecht wird. Streaming ruckelt, manche Clients fallen von 5 GHz auf 2,5 GHz zurück, aber von allein verbinden sie nicht zur FritzBox - mache ich das aber manuell (z.B. Repeater vom Netz nehmen), ist plötzlich wieder eine stabile und schnelle Verbindung gegeben.

Aktuell habe ich den Repeater auf die minimale Leistung runtergedrückt, dann verbinden zumindest die weiter entfernten Clients nicht mehr zum Repeater und bleiben auf der näheren und "stärkeren" FritzBox. Aber im Sinne des Erfinders ist das noch nicht. Wie gesagt, für den Repeater gabs eine Firmware 7.14, in der u.a. dieses Problem adressiert wurde, die FritzBox 7590 ist noch bei Firmware 7.12.

Ein zweiter FR3000 ist bestellt fürs "andere Ende" der Wohnung. Wenn die Clients wenigstens je nach Leistung zwischen den beiden Repeatern hin und her wechseln, dann isses mir wurscht, wenn sie nicht zur FB in der MItte connecten :)
 
@Drachen: Und? die Mesh Funktionen gibt es seit der 7.xx Firmware sind also noch neu und es wird ja daran gearbeitet wie die Betas zeigen... Wie bereits erwähnt AVM ist bei Neuerungen nicht gerade schnell, aber sie machen was, was man nicht von jedem Hersteller sagen kann und sie machen es sicher! AVM hat im Bereich Consumer Router mit die wenigsten Lücken! Und das bis hin zu Geräten die schon Jahre alt sind!
 
@serra.avatar: Nix und.
Du fragtest nach Fehlern in der stabilen Firmware. Was stört dich jetzt daran, dass ich solch einen sehr konkreten Fehler beschrieb? Wenn du keine Antwort willst, frag nicht! :-P
Und zumindest gefühlt besteht der Fehler schon ewig, er ist quasi so alt wie das Mesh bei AVM ... ;-)
 
@Drachen: Ja und die Meshfunktion ist neu bei AVM (So alt ist die V7.xx noch nicht) und an den Fehlern wird gearbeitet (siehe Beta Versionen)

Würde da gar nichts gemacht werden, würde ich dir recht geben! Ich fragte nach Fehlern die seit Jahren nicht gefixt wurden!
Wie gesagt sie sind nicht die schnellsten, aber im Gegensatz zu anderen Herstellern tun sie überhaupt was, und sie sind sicher, kaum eine Lücke der Letzten Jahren betraff auch AVM Router!

Spiel die Beta auf wenn es dir zu lange dauert (sind sehr stabil) und könnten deine Probleme durchaus bereits lösen.
 
@serra.avatar: für dich zum Nachlesen, speziell gleich der erste kurze Absatz: https://de.wikipedia.org/wiki/Smiley

Der Kollege weiter oben hat es auf den Punkt gebracht: Nimm nicht alles so ernst.

Und dass ein allem Anschein nach bereits bestehender Fix auch nach Monaten noch nicht für das "Flaggschiff" veröffentlicht wird, bleibt dennoch ein Ärgernix.
 
Nach wie vor kein Crossband-Repeating für die Fritzboxen.
 
Letztes Update für 7590 im Juli 2019...vielleicht sollte man kleinere Schritte machen und öfters mal ein Update bringen.
 
Ich habe ein Mesh, bestehend aus 2 Fritzboxen und 2 Repeatern. Wenn ich mit dem Handy (im WLAN-Modus) mit Whatsapp durch die Wohnung laufe, bleibt der Videochat stehen "Verbindung wird wiederhergestellt". Gleiches auch mit dem Notebook: wechsel ich den Raum, bleibt die Verbindung zum schwächeren Access-Point bestehen. Erst wenn ich die Verbindung trenne und wiederherstelle, verbindet sich das Notebook mit dem nähesten Access-Point (was ich daran sehe, dass die Verbindungsqualität von 2 Balken auf 3 Balken hochgeht). Natürlich habe ich das auch mit einem WLAN-Tool zusätzlich diagnostiziert. Also abgesehen davon, dass man Zeit bei der Konfiguration spart, bringt es mir nichts. Ohne Mesh und dann noch mit unterschiedlichen WLAN-Bezeichnungen wüsste ich zumindest einfacher, mit welchem Access-Point ich verbunden bin. So muss ich es halt anhand der Verbindungsqualität oder dem Tool raten/herausfinden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:18 Uhr Annke Wireless HDMI Extender Set (Empfänger und Sender) für HDMI mit Full-HD 1080p, 328Ft/100m,3D Kabellos, unkomprimiert, Reichweite max. 30mAnnke Wireless HDMI Extender Set (Empfänger und Sender) für HDMI mit Full-HD 1080p, 328Ft/100m,3D Kabellos, unkomprimiert, Reichweite max. 30m
Original Amazon-Preis
157,99
Im Preisvergleich ab
157,99
Blitzangebot-Preis
134,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 23,70