Samsung Galaxy Store: Erste Apps von Google zum Download verfügbar

Samsung betreibt mit dem Galaxy Store eine eigene Plattform, über die Smartphone-Apps heruntergeladen werden können. Obwohl Google mit dem Play Store selbst einen Store betreibt, lassen sich im Galaxy Store jetzt die ersten von Google entwickelten ... mehr... Apps, Wear OS, Google Smartwatch, Galaxy Store Bildquelle: Galaxy Store Apps, Wear OS, Google Smartwatch, Galaxy Store Apps, Wear OS, Google Smartwatch, Galaxy Store Galaxy Store

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bräuchte eher eine Telefon-Software, bei der man ein ganzes Land sperren kann. Die Samsung hauseigene Software kann immer nur 1 exakte Nummer. Bei einem Call-Center ist das ein Problem, wenn ständig eine andere Nummer aus Taiwan anruft. Nicht einmal die Software des sündhaft teuren S10+ kann ein Nummern-Muster sperren.
 
@Lofi007: Doofe Frage: Geht das denn bei den Mitbewerbern? Ich frage so blöd, weil ich selbst bis jetzt noch nix anderes als Samsung (als Android-Gerät) hatte. Und bei Windows Mobile ging sowas m. W. auch nicht.

Ich denke auch ehrlich gesagt nicht, dass solch Funktion etwas mit sündhaft teuer oder nicht zu tun hat, sonst sollten Apple-Geräte das ja serienmäßig schon immer können. Ich denke einfach, so eine mächtige Funktion wird es - bei Consumergeräten - generell nicht geben.
 
@DON666: Bei Huawei geht's. Die Software sieht ähnlich aus, dürfte aber aktueller sein. Ist ja auch nicht viel dahinter. if (blacklistnumber is wildcard && callernumber starts with blacklistnumber) then block.
 
@Lofi007: Ja, technisch sicher nicht das Ding. Aber ich hätte jetzt wirklich nicht vermutet, dass die den Enduser da ranlassen. Okay, was dazugelernt, danke.
 
@DON666: Ich seh schon die Userforen... kriege keine Aurufe aus Land XY woran kann das liegen...ich hab wirklich nichts gemacht....

So eine Funktion würde ich, wie du schon sagst, nicht in Userhände geben.
 
@fieserfisch: Wart mal ab bis sich ein Call-Center eine zufällige Nummer krallt und die dann ganz einfach durch-iteriert und deine dabei ist. Dann wünscht du dir, dass du blockieren kannst. Zudem gibt's Notifications, die anzeigen könnten, dass jemand blockiert wurde.
 
@Lofi007: Callcenter sollen effektiv arbeiten. Du hast offenbar noch nie in einem gearbeitet. Dort herrschen schlimmere Bedingungen als in manchen Arbeitslagern. Die haben keine Zeit tausend mal die gleiche Nummer anzurufen nur um dich zu belästigen. Wenn du denen einmal deutlich machst, dass sie dich mal können, dann rufen die auch nicht noch mal an. Die verdienen ihr Geld mit verkaufen, nicht damit dir den Tag zu versauen. Wenn man natürlich keinen Arsch in der Hose hat und denen nicht klipp und klar sagt, dass sie einen mal können, dann rufen sie natürlich wieder an.
 
@fieserfisch: hahaha, du denkst doch nicht wirklich, dass ich da überhaupt abhebe und mit irgendjemandem quatsche. das sind phishing calls, da läutet's 2 oder dreimal und dann wird aufgelegt. lächerlich ...
 
@Lofi007: Im Playstore - "Calls Blacklist"
 
sollte mit tellows dennoch gehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:55 Uhr USB C HUB 9 in 1 USB C AdapterTragbarer Platz Aluminium mit 4K HDMI 3*USB 3.0 100W PD SD/TF Kartenleser und RJ45 Gigabit Ethernet LAN, Kartenleser für MacBook, Huawei, Chromebook und Mehr Type-C GeräteUSB C HUB 9 in 1 USB C AdapterTragbarer Platz Aluminium mit 4K HDMI 3*USB 3.0 100W PD SD/TF Kartenleser und RJ45 Gigabit Ethernet LAN, Kartenleser für MacBook, Huawei, Chromebook und Mehr Type-C Geräte
Original Amazon-Preis
41,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
35,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,30