Xbox Series X: Microsoft verrät viele Details, bestätigt 12 TFlops-Grafik

Microsoft hat seine neue Konsole Xbox Series X bereits vor einer Weile enthüllt und auch gezeigt, so manches Spezifikationen war aber bisher noch nicht bekannt oder bestätigt. Doch nun hat Microsoft viele wichtige Details enthüllt. mehr... Microsoft, Gaming, Spiele, Konsole, Xbox, Games, Spielekonsole, Xbox Series X, Xbox Scarlett, Project Scarlett Microsoft, Gaming, Spiele, Konsole, Xbox, Games, Spielekonsole, Xbox Series X, Xbox Scarlett, Project Scarlett Microsoft, Gaming, Spiele, Konsole, Xbox, Games, Spielekonsole, Xbox Series X, Xbox Scarlett, Project Scarlett

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen. Die 1. Xbox One hat 1,31 Tflop Rechenleistung. Somit hätte die Series X mehr als die neunfache GPU- Leistung
 
Ich werde zwar mit der PS5 anfangen aber mir macht es etwas Sorgen, dass HDMI 2.1 noch nicht so gängig (außer natürlich bei den Highend-Geräten) bei den TV-Geräten ist. Da ich nicht alle 2-3 Jahre einen neuen TV kaufe, wäre es mir sehr sehr wichtig, dass dieser dies unterstützt, ein Kauf ist fest für dieses Jahr geplant.
 
@Liatama: Was genau ist der Vorteil von HDMI 2.1 bei PS5 und Xbsx? 8K mal ausgeklammert
 
@Da Malesch: V-Sync ist für mich der wichtigste Punkt. Damit werden die Bilder auf dem TV dann dargestellt, wenn sie fertig gerendert wurden, anstatt dass der TV ein Bild darstellt, wenn es fertig sein sollte. V-Sync vermindert ruckeln oder auch Tearing in Games, die es nicht schaffen stabile 30/60 Frames zu erreichen.

Allerdings, wenn die Xbox Series X und PS5 es tatsächlich schaffen stabile 60 Frames in allen Spielen zu erreichen, dann würde V-Sync auch wieder ein Stück weit uninteressanter werden.
 
Heißt das dass auf der neuen XBox auch Spiele der XBox 360 laufen? Das wäre ja mal genial.
 
@Fuzzy-79: Das ist doch quasi jetzt schon so. An dem System ändert sich wohl nichts.
 
die Grafikleistung einer Nvidia 2080 Super oder Vega 64 - zumindest laut TFlop. Schon eine Ansage! Dazu noch Zen2 und 16GB GDDR6 und Raytracing und SSD. da würde ich auch 600 Euro zahlen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr Wireless Bluetooth Kopfhörer 5.0, Tronsmart TWS Kopfhörer mit 24 Stunden Wiedergabe, Qualcomm Chip, Touch Control, Ladetasche, DSP-Headsets mit Rauschunterdrückung und Voice Assistant-Spunky BeatWireless Bluetooth Kopfhörer 5.0, Tronsmart TWS Kopfhörer mit 24 Stunden Wiedergabe, Qualcomm Chip, Touch Control, Ladetasche, DSP-Headsets mit Rauschunterdrückung und Voice Assistant-Spunky Beat
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,99
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7,50
Im WinFuture Preisvergleich