Windows 10 on ARM: Der Microsoft Store blendet inkompatible Apps aus

Microsoft hat den eigenen Store mit einer Neuerung ausgestattet. Bislang wurden hier alle zur Verfügung stehenden Apps gelistet, obwohl diese in vielen Fällen überhaupt nicht mit dem Gerät des Nutzers kompatibel sind. Das hat bei Nutzern von Windows 10 ARM ... mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro X, ProX, Surface ProX, Pro X Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro X, ProX, Surface ProX, Pro X Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro X, ProX, Surface ProX, Pro X Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@vukojarob96: wurde nie anders gesagt, dass z.B. 64-Bit Anwendungen nicht auf der x86 Basis funktionieren.

Aber eine Emulation ist so oder so kein echter Spaß.

Das Surface X ist für einen extrem eingeschränkten Kreis Sinnvoll. Jemand der z.B. nur im Internet unterwegs ist und viel mit Office-Programmen arbeitet und gleichzeitig viel Mobil ist / weit von Steckdosen entfernt, könnte hier etwas extrem schickes und gutes bekommen.
Sobald man mehr machen will, Photoshop braucht, Games spielen will oder auch nur maximal Flexibel sein möchte ist damit nicht gut beraten und das hat auch nie jemand anders behauptet!

Ob sich das Langfristig ändert wird sich zeigen, ich zweifle da dran.

Ich glaube (das ist jetzt nur Glaskugel Vermutung) => Microsoft will "alte Zöpfe" abschneiden. Langfristig ein OS Bauen (was man meine Meinung nach nicht mehr Windows nennen kann), welches für alle Endgeräte tauglich ist <- ja auch Telefon und Fernseher... Gleichzeitig aber Effizient und nicht an einer Plattform (wie z.B. x86) gebunden zu sein...

Ja, viele sagen Windows Mobile ist gescheitert... Windows RT ist im Nirvana verschwunden...
=> Aber sind wir mal ehrlich. Lebt nicht Windows RT (und auch teile von Windows Mobile) genau in diesem OS?, ist es nicht so, dass eine komplett neue Basis erstmal sich etablieren muss, Wachsen, laufen lernen und vor allem => USEFULL WERDEN für fast jedem?
Bis dahin muss Microsoft zeigen, ob sich die Strategie lohnt und ob man den "Verlust" die nächsten 5 Jahre eingehen will, oder ob man aufgibt / verschiebt.

Schade finde ich, dass man kein Low-Cost Gerät Rausbringt, wo man für 400€ als Schüler oder Student ein Surface mit One-Note haben kann... Aber Microsoft ist für mich Wirtschaftlich zu erfolgreich, dafür dass ich es mir anmaße zu behaupten "besser zu wissen wie es geht" ...
 
@bear7: "Aber sind wir mal ehrlich. Lebt nicht Windows RT (und auch teile von Windows Mobile) genau in diesem OS?, ist es nicht so, dass eine komplett neue Basis erstmal sich etablieren muss, Wachsen, laufen lernen und vor allem " genau daran war Windows mobile gescheitert, Microsoft hatte zu wenig Partner gefunden und zu wenig Apps

Mit diesem Vorgehen machen sie aus meiner Sicht den gleichen Fehler wie damals, obwohl ich heute wie damals das Konzept gut finde
 
@Balu2004: ich habe das anders gemeint...
> sollte meine Theorie stimme, KÖNNEN sie nicht den selben Fehler machen (wobei "der selbe" Grammatikalisch stimmt)...

Sie sind höchstens immer noch dabei >den Fehler< zu machen. Bis sich die Plattform etabliert wird es einfach noch einige Jahre dauern.

Aber es gibt einen deutlichen Fortschritt zwischen Windows RT und Windows on ARM...
> Lassen wir noch 1 oder 2 Folgeversionen den Bach runter gehen, wird es ein Windows on "egal wo" geben, dass auch wirklich für den Mainstream GUT ist.

Ich kenne die verantwortlichen bei Microsoft nicht persönlich und niemand hat mir die "echte" Strategie gesagt. Aber so ~DUMM~ ist Microsoft nicht, für so ein Produkt Millionen zu investieren, wenn sie dafür nicht eine Idee, einen Plan haben...

PS. mal ganz persönlich. Ich habe mir ein Surface X Pro geholt, es kommt am 21. November. Aber ich bin eine Ausnahme, ich kann mir das einfach als 3. Gerät leisten, und mehr als die Rolle eine 3. Gerätes wird es auch momentan nicht einnehmen.
 
@bear7: die vergangenheit hat nun schon mehrfach gezeigt, doch ms ist so dumm
 
@0711: stimmt... deshalb ist Microsoft auch kurz vor dem Bankrott...
*facepalm*
 
@bear7: microsoft mach nicht mehr hauptsächlich Geld mit Windows und co, sondern eher mit cloud und Office. Im mobilen Sektor haben sie derzeit nicht viel zu melden. Was bringen die besten Konzepte (mehr ist Windows in ARM für mich derzeit nicht) wenn bestimmte Programme nicht verfügbar sind?
 
@Balu2004: evtl. Spaß bei Microsoft?

PS. nur weil Microsoft das große "Geld" woanders macht, heißt es nicht, dass sie nicht in allen anderen Bereichen ganz vorne mitspielen (im vergleich zu anderen Mitbewerbern)
 
@bear7: natürlich macht das Spaß für Microsoft, im mobilen Sektor haben sie nicht mehr wirklich viel zu melden.

Ich hatte damals ein surface mit Windows RT , es war nicht so schlecht wie alle gemacht haben, heute machen sie aus meiner Sicht den gleichen Fehler nur das dieses Mal Windows 10 die Grundlage ist und nicht Windows 8
 
@bear7: Wer erfolgreich ist kann sich viele dummheiten leisten und die vergangenheit hat es eben schon mehrfach gezeigt dass ms so dumm agiert, gerade unter nadella gab es bisher nirgends einen langen atem zu beobachten - etwas das ms einst sehr gut konnte
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen