Sex-Erpressung: Bluthund der US-Medienbranche wurde verhaftet

Über Jahre hinweg gehörte der Anwalt Steven Fabrizio zu jenen, die daran arbeiteten, jede noch so kleine Urheberrechtsverletzung von Internet-Nutzern hart zu verfolgen. Jetzt steht der Mann selbst im Zentrum eines Ermittlungsverfahrens. ... mehr... Polizei, Kriminalität, Absperrung Bildquelle: Alan Cleaver / Flickr Polizei, Kriminalität, Absperrung Polizei, Kriminalität, Absperrung Alan Cleaver / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dessen Job kann man halt nur machen, wenn man ein Arschloch ist. Das sonstige Verhalten beweist das sehr deutlich.
 
Aha - na da hat's genau den "Richtigen" erwischt... 20 Jahre einsperren, die Lizenz entziehen und ein lebenslanges Berufsverbot verhängen!
 
Moralapostel sind die größten Sünder.
 
Der hat die Notlage dieser Frau eindeutig ausgenutzt UND höchstwahrscheinlich beim sex auch noch wie ein Schwein benommen.

Guilty

Auch wenn sich die Frau für Geld sich ihm hingegeben hat, sollte man sie nicht wie dreck Behandeln!!!!
 
Neulich hat der Teufel den Grenzzaun zwischen Himmel und Hölle so versetzt, dass er sein Gebiet auf Kosten des Himmels vergrößert hat.
Gott war daraufhin so erzürnt, dass er dem Teufel gedroht hat ihn zu verklagen.
"Viel Glück dabei!" hat der Teufel höhnisch geantwortet "Aber wie willst du mich verklagen? Du hast ja nicht mal einen Anwalt! Die sind nämlich alle ausnahmslos bei mir unten..."
;)
 
@moribund: Wer will schon ewig auf so einer ollen Harfe spielen, wenn die weiter Unten Party machen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen