Radeon-GPUs: AMD startet vor Marktstart Preiskampf mit Nvidia GeForce

AMD senkt noch vor dem offiziellen Marktstart die Preise der neuen Grafikkarten Radeon RX 5700 XT und RX 5700-Serie. Das hat der Konzern nun selbst bestätigt. Zwischen 30 und 50 Dollar weniger verlangt AMD nun für die Spitzenmodelle - und liegt ... mehr... Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Zusatzgrafik, Nvidia GeForce RTX 2060 Super, Nvidia GeForce RTX 2070 Super Bildquelle: Nvidia Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Zusatzgrafik, Nvidia GeForce RTX 2060 Super, Nvidia GeForce RTX 2070 Super Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Zusatzgrafik, Nvidia GeForce RTX 2060 Super, Nvidia GeForce RTX 2070 Super Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immer noch zu teuer für schwache Mittelklassekarten. Die 2060 und 2070 Raytracing Funktionen sind eh nicht vernünftig einsetzbar. Dafür Chipfläche aufgebraucht und somit kein üblicher Leistungssprung beim Rasterization. AMD holt nur langsam auf. Da hätten sie ruhig größere Chips in Kauf nehmen können und trotzdem noch mit Gewinn den Markt bedienen.
 
Beide Karten Lager haben zu hohe Preise daher wird diese Gen einfach boykotiert. Abwarten was dann als nächstes kommt.
 
Schön das der Polaris Nachfolger (rx 470/480) statt 200-250$ jetzt 350-400$ kostet.
 
@plasma:
Warum sollte man die RX 470/480 kaufen oO?
Die RX 590 gibt es doch aktuell für 180 Euro.
 
Konkurenz belebt den markt :)
 
@ Winfuture

die 2070S soll 529 Euro kosten und die 2060S kostet 419 Euro. Wo zieht den AMD hier gleich und war vorher teurer!?

AMD hat sich an den Preisen und der Leistung der non Super Karten orientiert. Die 5700 xt hätte 449 Dollar gekostet und jetzt kostet sie 399 Dollar. Sie bietet die gleiche bis höhere Leistung wie die 2070 ohne S und war günstiger.

Laut dem geleakten Test der Karte sind es sogar nur maximal 5-10 % die die 2070S schneller ist, das sind bei Tomb Raider z.b. gerade mal 6 FPS in WQHD und bei FullHD 8 FPS. Sie liegt grundsätzlich vor der 2060S und ordnet sich zwischen 2070 und 2070S ein und ist dabei im UVP wohl 100 Euro günstiger als die 2070S. Dazu schluckt die xt sogar noch 13 Watt weniger als die 2070S und liegt nur 1 Watt über der 2060S.

Wie ihr darauf kommt das Sie teurer ist als die NVIDIA Karten müsst ihr mir mal erklären...
 
Wer FreeSync hat braucht 10% weniger Leistung und greift wenn er schlau ist zu AMD.
Manchmal reicht ein Bildschirm-Auflösungswechsel um die künstlichen Bremsen mancher Spiele
zu deaktivieren - Ich verzichte z.B. generell auf typische Nvidia-AntiAlias-Filter und setze dafür lieber die Auflösung höher aber nicht auf eine native Auflösung (zB ein Schritt unterhalb von 4K). So kommt ein physisches Anti-Alias zustande. AMD hat jetzt auch ein Ganzbild-Sharpen-Filter (nur ab der aktellen Gen), bin mal gespannt wie sich das auswirkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr