Amazon: Hauseigene Game Studios sind wohl schon wieder Geschichte

Für Amazon war es anfangs ein recht verlockender Plan, das eigene Produktfolio auch mit selbst entwickelten Spielen aufzupeppen. Allerdings stellte sich die Sache komplizierter dar, als man anfänglich dachte. Nun beendet das Unternehmen das Projekt ... mehr... Spiele, Amazon, Amazon Game Studios Spiele, Amazon, Amazon Game Studios Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die haben wohl realisiert wie teuer Game Entwicklung ist und dann erkannt dass die bekannte US-Formel um reich zu werden (buy low, sell high) hier nicht so einfach umzusetzen ist als Nobody.

Besser so! Evtl. sind damit die Pläne für einen eigenen Spiele Streamingdienst vom Tisch (Wobei ich mir das bei Amazon und deren Server Infrastruktur kaum vorstellen kann). Es reicht wenn sich Sony, Nintendo, Google und Microsoft hier mehrheitlich auf die Kappe geben. Sonst wird nur wieder bis zum erbrechen fragmentiert, bzw. mehr als es jetzt schon kommen wird.
 
Wenn man sich die Umsetzun der Game Engine Lumberyard so anschaut ist das kein Wunder. Lumberyard basiert(e) ja mal auf der Unreal Engie. Ich wollte sie mal ausprobieren. Leider funktionierte mal so gar nichts. Ersteinmal die Skalierung haute mal so gar nicht hin und sogar die Demo-Projekte erzeugten einen Error. Spätestens da habe ich dann aufgegeben. Wenn die Grundlage nichteinmal richtig funktioniert kann der Rest auch nicht so dolle sein.
 
@Tomarr: CryEngine, nicht Unreal!! ;)
 
@Blackland: Sicher? Aber ist ja eigentlich auch egal, funktioniert ja nicht.
 
@Tomarr: Ja. Sicher.
"Amazon veröffentlicht freie und CryEngine-basierte Spiele-Engine"
https://winfuture.de/news,90973.html
 
Liest man die Original Meldungen, sind die Informationen doch etwas anders. Ganz auf "NuLL" ist da wohl gar nichts gefahren, sondern nur alle anderen Projekte (bis auf eben diese zwei) eingestellt.
 
Also der Artikel hier überrascht ein wenig... Die original Meldung und auch die Meldungen auf anderen Seiten lesen sich deutlich anders....
Ja Amazon entlässt wohl Mitarbeiter aber bei weitem nicht alle und es wird auch nichts auf 0 runter gefahren.
Amazon hat dazu in etwa folgendes gesagt: ""Diese Maßnahmen sind das Ergebnis regelmäßiger Geschäftsplanungszyklen, in denen wir die Ressourcen an die sich ändernden, langfristigen Prioritäten anpassen". Demnach soll die Entwicklung von New World und Crucible priorisiert werden. Das Unternehmen bekräftigte aber sein Spiele-Engagement und möchte weiterhin in die Amazon Game Studios, Twitch, Twitch Prime, AWS (Amazon Web Services), die Einzelhandelsgeschäfte und andere Bereiche investieren. "
Das unterscheidet sich irgendwie sehr deutlich von dem hier geschriebenen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Amazons Aktienkurs in Euro

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr P5+ Halterung Wandhalterung Ständer, eine Platzsparende Lösung für Smart Home Lautsprecher, Speaker Zubehör Halterung mit Kabelanordnung, Keine Unordentlichen Drähte (White)P5+ Halterung Wandhalterung Ständer, eine Platzsparende Lösung für Smart Home Lautsprecher, Speaker Zubehör Halterung mit Kabelanordnung, Keine Unordentlichen Drähte (White)
Original Amazon-Preis
8,89
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,36
Ersparnis zu Amazon 17% oder 1,53

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!