Amazon muss zahlreichen Prime-Kunden Geld zurückzahlen

Österreicher, die schon länger Kunden von Amazon Prime sind, können sich über einen unerwarteten Geldsegen freuen. Denn nach einer Klage wegen rechtswidriger Klauseln und Geschäftspraktiken wurde nun eine Einigung erzielt, die im Sinne ... mehr... Geld, Euro, Geldschein, Banknoten Bildquelle: Mabel Amber/CC0 Geld, Euro, Geldschein, Banknoten Geld, Euro, Geldschein, Banknoten Mabel Amber/CC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön, für die Österreicher.
 
Ist dass jetzt für alle Europäer gültig? Und gibt's ne text Vorlage die ich Amazon schicken kann?
 
@jadmanx: Gilt nur für Österreicher mit Sitz in Österreich.

https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/5643624/Nach-AKKlage_Amazon-zahlt-PrimeKunden-Geld-zurueck

"Nach einem Klick auf den Link "Kontaktieren Sie uns" können Sie eine Kontakt­möglichkeit auswählen (Telefon, E-Mail oder Chat). Wenn Sie E-Mail wählen, suchen Sie bei der Auswahlmöglichkeit Prime und Sonstiges, danach Amazon-Prime aus. Danach kommt ein weiteres Drop-Down-Menü, in dem der Punkt AK-Vergleich gewählt werden kann. Alternativ können Sieunter der allgemeinen Hilfe­nummer von Amazon unter 0800/78 32 38 anrufen."

Anschließen erhältst du eine E-Mail von Amazon mit weiterer Vorgehensweise.
 
Danke für meine 40 Euro. Ein össi ders gebrauchen kann
 
Verstehe ich da was falsch?
Ich habe gerade angerufen und gesagt daß ich am 26.12.2018 Mitglied geworden bin und das zur Antwort bekommen:
Amazon.de

Nachricht vom Kundenservice
Guten Tag Herr ....

vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich des Vergleichs mit der Arbeiterkammer in Österreich.

Nur Kunden in Österreich, die eine jährliche Prime (Student)-Mitgliedschaft vor dem 1. Februar 2017 abgeschlossen haben, sind für eine Erstattung in Höhe der Gebührenerhöhung berechtigt. Dieses Kundenkonto erfüllt diese Bedingungen nicht.

Sollten Sie mit Ihrer Prime (Student)-Mitgliedschaft nicht länger zufrieden sein, können Sie diese jederzeit beenden, indem Sie unter "Mein Konto" die Einstellung "Mitgliedschaft beenden" auswählen. Wir würden uns selbstverständlich freuen, wenn Sie auch weiterhin Amazon Prime Kunde bleiben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

Unser Ziel: das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein. Ihr Feedback hilft uns dabei.
 
@Clouddancer: Scheinbar, steht doch alles im Test erklärt.
 
@Clouddancer: bist du Österreicher und hast dein Konto vor dem 1.Febr.2017? Nein, dann hast du auch kein Anspruch ... Textverständnis ist ein schwindendes Gut wie es scheint!

*********************************
Beim wichtigsten Punkt ging es um die Erhöhung der regulären Prime-Mitgliedschaft von 49 auf 69 Euro bzw. beim Studententarif von 24 auf 34 Euro. Das bedeutet, dass Kunden, die bereits im Februar 2017 Amazon Prime abonniert hatten, die Jahresgebühr zurückfordern können. Das gilt für die Jahre 2017 und 2018, nicht aber für 2019. Maximal bekommen Betroffene also 40 Euro oder 20 Euro (Studenten) zurück.
*********************************
steht so auch im Artikel ... dazu musstest du nun echt erst anrufen?
 
Ups. Ich habe das falsch verstanden. Das gilt für die Jahre 2017 und 2018, nicht aber für 2019. Sorry. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr