Nintendo: Switch läuft nach wie vor gut, vorerst keine Lite-Variante

Der japanische Hersteller Nintendo sorgt seit gut zwei Jahren bei seinen Anlegern für strahlende Gesichter, hauptverantwortlich dafür ist natürlich in erster Linie der Erfolg der Switch-Konsole. Aktuell enttäuschte man aber ein wenig, jedenfalls ... mehr... Nintendo, Switch, Twitch, Switch Online Bildquelle: Nintendo Nintendo, Switch, Twitch, Switch Online Nintendo, Switch, Twitch, Switch Online Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade. hatte mich schon auf 480x620 pixel und 1gb ram gefreut...... wenn überhaupt sollte es einen tablet teil geben als pro variante. kompatibel zur alten hardware wie den joycons. für 200€ bekommt mannaber auch "noch" kein gutes gaming tablet. wenn google oder apple was mit joysrick bringen ist es für nintendo aus. dann werden millionen entwickler plötzlich anständige spiele für mobile entwickeln. das es ja funktioniert zeigennuns ja die pc ports für android wie titan quest oder jade empire. nintendo sollte aufpassen. der vertrieb eigener hardware um die eigene software zu verkaufen geht evtl nicht mehr ewig auf wenn alle schon potentere hardware bei sich tragen.
 
@Tea-Shirt: vergiss es. Tablets mit guter Hardware gibts so gut wie gar nicht bei Android und wenn, dann kosten die richtig Asche im Vergleich zu einer Switch. Die Switch hat eine Verbreitung von zig Millionen Einheiten die alle die selbe Hardwarebasis haben und zwar in allen belangen. Also CPU, GPU und Controller. Darauf können Entwickler aufbauen und so ein Spiel einem großen potentiellem Publikum anbieten.
Und die Switch funktioniert dann auch einfach und kann an den TV angeschlossen werden. Während du an deinem Tablet noch rumfrickelst, da irendwas angeschlossen zu bekommen, läuft das auf der Switch schon längst. Dein Szenario ist einfach nicht Massenmarkttauglich. Spiele wie Zelda, Super Mario und selbst MarioKart sind zu komplex (von der Steuerung her) als das sie auf nem Tablet Spaß machen können. Und wie gesagt, nen externen Controller ranhängen geht zwar, aber das ist wie gesagt nichts für die Masse
 
@Tea-Shirt:

Aus für Nintendo weil der Wettbewerb eine stärkere Hardware bringt...... äh.... nein. :D

Nintendo DS & Wii haben doch auch tolle Zahlen erreicht und Konkurrenz gefrustet. Trotz schwächerer Hardware. Nintendo verkauft sich durch die eigenen Marken.

Und "was mit Joystick" gibt es nun auch schon lange. Android Boxen, Portables, Bluetooth-Controller. Gibt sogar für iPad Rahmen mit Controllern dran. Dann hat man optisch schonmal eine Apple-Version der Switch.

Bin nicht sicher, ob deine Kristallkugel mit "Aus für Nintendo" richtig kalibriert ist.
 
@tomsan: ich rede davon wenn ein hersteller (zB sony) ein konkurenz produkt bringt.
Und ja nintendonsoftware ist super. Spiele zelda oot nun schon seit meinem S2 auf unter android.

Ihr müsst mal verstehen das sie schwäche von mobile gaming derzeit nur darin besteht das es nur wenig brauchbare spiele gibt. Die entwickler passen sich eben an. Wenn google seinen apiele streaming dienst startet wird sicher ein gerät mit knöpfen und sticks kommen. Die entwickler werden die kohle riechen und durchstarten.

Und dann haben plötzlich alle diablo 3 skyrim borderlands und co in deiner tasche. Nintendo nutzt es eben grade massiv aus das sie angeblich keine konkurenz haben. Wie viel geld hat nintendo gemacht in 2018 und wie viel alle entwickler studios die im playstore vertreten sind? Das sollte wohl eine klare sache sein.
 
@Tea-Shirt:

jaja.... habe ich schon verstanden. Nintendo hat mit dem DS *trotzdem* andere Handhelds ausgestochen. Trotz lahmerer Hardware.
Sony hat versucht mit stärkerer Hardware auch Bewegungssteuerung zu kopieren. Auch nur mäßiger Erfolg. MS ist mit Kinect hat sich da auch nicht platzieren können.

Das "Nintendo sollte aufpassen" ist halt ein alter Hut. ;)

Wenn Nintendo nun eine stärkere Hardware rausbringt, dann fallen die ganzen "Erstkäufer" erstmal weg. Spiele mit "geilerer Grafik" werden wohl hier dann nicht laufen. Die Konsole/ Spiele verkaufen sich (speziell aus Nintendo-Sicht) doch super: warum als nun schon zuviel Pulver verballern und alte Kunden ärgern.

Wenns mal nicht so doll läuft: Nintendo hat ja noch mehr Trümpfe im Ärmel. Die Virtuelle Konsole mit den alten Klassikern ist ja auch noch nicht mal da.

So schnell wird keine Switch 2.0 kommen....
(zumal Nintendo Hardware nicht subventioniert. Ein Nachfolger der viel mehr Power hat, wird auch um einiges mehr kosten als die Switch zu Marktstart! Wer soll denn der Kunde da sein? Gerade die Nintendo DS-Schiene zeigt ja: bring was billiges raus und die Leute reissen es aus den Händen)
 
@tomsan: dein letztes argument ist eben keins. Die leute haben ein ds gekauft weil es keine kinderfreundliche alternative gab. Das durchschnittsalter des erstens smartphones liegt bei 9. Was denkst du was die spielen? Ds? Sicher nicht mehr. Evtl vor 10 jahren. Die käufer sind eben leute 25+ guck dich doch mal um. Welches kind kauft ein "pro" controller für 70€???? Der ds war so beliebt eben weil es nuchts anderes gab und es quasi die weiterführung des gameboys war. Aber das hat sich geändert. Ich hab innder familie 9 leute die unter 18 jahren sind. Und ich quatsch allgemein gern über konsum verhalten.

Wenn die "virtuele konsole" irgendwann mal erhältlich ist wird das eben unter android und ios sein... das ding ist kein akt nur nintendo will es eben aufsparen.

Dafür kloppen sie jeden nieder der etwas in die richtung entwickelt oder verkaufen will. Zum glück sind Emulatoren legal.

Du kapierst hier irgendwas nicht
 
@Tea-Shirt: ouhman. Wer kauft noch nintendo spiele oder die nötige hardware wenn er ein smartphone hat mit allen aaa titel der konsolen.
Pubg mobile und fortnite haben sicher mehr 10-18 jährige als eine switch. Nintendo ist eher verbreitet bei den leuten die 25+ jahre alt sind. Jüngere sind da nicht mehr so hinter her. Die wii stand in jedem haushalt weil sie irgendwann super billig war. Die switch ist für den preis ein brauchbares gerät. Trotzdem wünsch ich mir eine pro variante und offenes bluetooth und ein grundumfang an apps. Bei kiddys ist nachwie vor maximal der ds eine alternative. Aber selbst den sieht man kaum noch. Mein umfeld passt zum glück das ich sowas sagen kann. Die kiddys spielen im allgemeinem lieber kostenlosen kram aus den playstore und haben keine kohle für eine konsole. Das smartphone hat aber jeder. Nintendo qird es noch ewig geben. Aber evtl bald schon nur noch als software hersteller. Das es keine offizielle nintendo app gibt wo man passende emulatoren und roms für inapp käufe zur Verfügung stellt geben sie uns ja auch nicht.
 
@Tea-Shirt: Das wird der langzeitfehler von Nintendo werden. Denn irgendwann kommt niemand mehr das Zeug von Nintendo zu kaufen, weil es keiner mehr kennt. Die alten die es kennen werden irgendwann weggestorben sein und dann wars das für Nintendoof richig. Und dann muss Nintendo ins Handygeschäft einsteigen und da sie da nicht die ersten sind werden sie es richtig schwer haben und warscheinlich sogar absaufen, da ihnen einfach die Erfahrung fehlt, welches die Konkurenz schon Jahrelang dann gesammelt hat. Es ist zwar schön das Nintendo mit der Wii und der Switch noch mal geblüht hat, aber deren Zeit dürfte auch bald vorbei sein, denn so richtig passen sie sich dem Markt nicht an sondern gehen immer sondernwege. Ewig kann das nämlich nicht gut gehen.
 
@MancusNemo: seh das sehr ähnlich. Aber denke pleite werden sie nie machen. Die software ist ja an sich ganz ok. Nur dürfe sie den sprung aufs neue medium eben nicht verpeilen. Aber genau das tun sie mit der switch. Ich kann mir aber auch kaum vorstellen das die switch mehr geld abwirft als nintendo titel im play und appstore. Jeder hat ein smartphone. Ein echtes marioland1 offiziell mit nibtendo emulator für 5€ würde sich fast jeder kaufen. Eben so bei fast allen anderen titeln. Aber das kapieren sie nicht oder wollen es sich noch aufheben. Denn ein weg zurüxk zu eigener hardware wird es dann nur noch schwer geben.
 
@Tea-Shirt: Die denken die können die Leute anfixen mit diesem Mario Jump dings für Android, damit man dann deren Hardware kauft. Nee. Das wird nix, weil keiner sich noch ein Gerät zulegen will. Und Kids die kein / kaum Geld haben schon dreimal nicht. Solange die auf ihre Fans losgehen, wie ein wildgewordenen Stier kauf ich von denen nix! Ich sach nur Mario Bros aufm C64. Oder das Super Mario 64 Rom genommen von der Schwarzkopierszene (noch nicht mal selbst gemacht, peinlich) und in ein Wad für die Wii konvertiert. Oder von Youtubern die Nintendospiele zeigen Kohle haben wollen. Hab immer gesagt, das werden die nicht durchhalten und sind eingeknickt nach einem Jahr. Die sind mir einfach zu arrogant.
 
Für mich heisst das bei Nintendo nicht viel. Die sind halt immer speziell. Obwohl schon lange angekündigt und wohl auch "demnächst" verfügbar gibt es weder ein Video zu Mario Kart noch zu Dr. Mario für mobile Betriebssysteme. Ein Update der Switch im Herbst könnte immer noch sein.
 
Nintendo hat bei sowas schon häufiger gelogen. Erst heißt es keine Pläne für neue Hardware und eine Woche später kommt dann eine neue Version vom (3)DS.
 
@Wuusah: Gelogen nicht.... zumindest hier in er Übersetzung heisst es doch: "Grundsätzlich arbeiten wir ständig an neuer Hardware " und "Wir haben aber keine Pläne, das auf der diesjährigen E3 anzukündigen"

Schreiben nicht nur, dass sie einen Plan haben. Sogar, dass konkret an was gewerkelt wird. Nur eben wollen sie das nicht jetzt auf den Markt bringen. Warum nun auch? Läuft doch alles gut für Nintendo....
 
Also eine Lite-Variante von der Lite-Variante? Das Teil ist doch jetzt schon billigster Schrott ohne Leistung.
 
@feikwf: Hardwaretechnisch ja, aber man hat es halt immernoch nicht begriffen. Es kommt auf die Spiele an und nicht wie geil die Grafik ist. Ich sach nur TETRIS. Läuft auf jedem Taschenrechner. Und Super Mario was auf dem C64 auch läuft - was aber als kenner der Szene kein wunder war - Tetris gabs auch schon vor dem Gameboy auf dem C64. Da erinnert sich nur kaum wer dran.
 
@MancusNemo: dein argument ist total entkräftet. Ich spiele zelda oot und mario 64 seit meinem S2 unter android ohne probldme. Die neuen snapdragon cpus haben sogar genug leistung für wii ngc und 3ds. Also... bitte die switch ist wieder mal eine mininal leistung an den kunden damit man weiter seineneigene software verkaufen kann .... lachhaft. Im endeffekt werden nintendo spiele auf android und ios enden. Wenn sie nicht aufpassen nur als billige spiele wie bisher aber an sich. .. würde jedes Switch game auch auf einem smartphone laufen gib mir die joycons und das nintendo os für mein s9. Vonndaher bin ich kein idiot undnkaufe doppelt. Ich spiel lieber die alten titel die eben laufen und lass mich nicht in die konsum schleife ziehen. Qie du dagst geht es nicht um die grafik ;)
 
@Tea-Shirt: Genau. Naja aufm Handy spielen ist wegen touch doof. Aber wenn es die für mich passende Eingabe hätte ja. Ich mach das lieber am PC. Bin auch mal gespannt wann der erste brauchbare Switch Emulator um die Ecke kommt. An der Hardware wird es nicht mehr scheitern, weil Nintedof Hardware von der vor vor Generation kauft. Wie bei der Switch die erste Grafikkarte von Nvidia für Gaming-Tablets.
 
@MancusNemo: gba titel gehen auch mit touch ziemlich gut. N64 eher weniger, wobei das auf den titel ankommt. Ps4 oder xbox controller mit handy clip reicht aus :p oder ein 10€ ipega controller aus china. Mach das seit jahren so und bin damit ziemlich glücklich.
 
@Tea-Shirt: Es kommt ja noch der Winzige Bildschirm dazu das is für mich nix.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr CHUWI 14,1-Zoll-Notebook-Ultrabook Herobook Intel Atom X5-E8000, 1,04 GHz bis 2,0 GHz 1920 x 1080 HD-Bildschirm mit Blendschutz 4 RAM 64 GB HDMI M.2 Slot WiFiCHUWI 14,1-Zoll-Notebook-Ultrabook Herobook Intel Atom X5-E8000, 1,04 GHz bis 2,0 GHz 1920 x 1080 HD-Bildschirm mit Blendschutz 4 RAM 64 GB HDMI M.2 Slot WiFi
Original Amazon-Preis
249,00
Im Preisvergleich ab
249,00
Blitzangebot-Preis
211,65
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,35
Im WinFuture Preisvergleich