Nach 5 Jahren weiter ein Rätsel: Datenanalyse soll Flug MH370 finden

Fünf Jahre nach dem tragischen Verschwinden des Malaysian Airline Fluges MH370 ist weiterhin völlig offen, wo das Flugzeug verblieben ist - trotz der teuersten Suchaktion der Fluggeschichte. Jetzt will ein dänischer Forscher aber einen Ansatz ... mehr... Satellit, Flugzeug, Tracking, Fliegen, Fluggesellschaft, Airline, Flugverkehr, ADS-B, Fluglotse Bildquelle: Aireon Satellit, Flugzeug, Tracking, Fliegen, Fluggesellschaft, Airline, Flugverkehr, ADS-B, Fluglotse Satellit, Flugzeug, Tracking, Fliegen, Fluggesellschaft, Airline, Flugverkehr, ADS-B, Fluglotse Aireon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Flugzeug ist auf der Lost-Insel, hab ich damals schon gesagt. Alternativ vielleicht auch Aliens, aber die Insel halte ich für wahrscheinlicher.
Alles andere wäre reine Spekulation!
 
@LotuSan: Und wenn es nun in der Antarktis über den Rand der Erdscheibe hinausflog? :D
 
@Der Lord:
Vllt werden demnächst die Chinesen es auf der Rückseite des Mondes entdecken?!
 
@GRADY: Wohnen da nicht die Nazis? Wusste ichs doch, dass die mal wieder dahinter stecken...
 
@LotuSan: Ich Denke Sie sollten mal bei den Koordinaten 4°08'15"S+16°23'42"W Nachsehen ;) (Ja ich weiß liegt im Atlantik und nicht im Pazifik ;) )
 
@LotuSan: Quatsch die Langoliers haben die
 
@LotuSan: Nope. Es kreisst mittels Luft-Luft Betankung immer noch in der Luft herum und wird als erste Maschine auf dem BER landen.

Btt: Es ist nach wie vor ein trauriger Zustand, dass in unserem technologischen Zeitalter immer noch Flugzeuge verschwinden können.
 
Naja seine jahrelangen sehr umfangreichen Analysen haben sie sehr erfolgreich ignoriert
https://twitter.com/MikeChillit/status/1078407722897412099

Übrigens ist laut den drift analysis (https://mh370latest.files.wordpress.com/2016/12/mh370model.png) der Punkt auf diesem Artikel nicht wirklich möglich. 2014 war ocean shield (nördlicher roter track im Twitter post) und 2018 ocean infinity (südlicher roter track im Twitter post) eher schon relativ nah dran.
 
@wertzuiop123: Soviel zur aktuellen Analyse hier... https://twitter.com/hashtag_flesh/status/1082623578783338497
 
... vielleicht will man das Flugzeug auch garnicht mehr finden?
https://www.mmnews.de/vermischtes/14614-mh370-absturz-oder-entfuehrung-wegen-patente

und auch die recht "flotte" Versicherungstechnische Abwicklung verwundert einige Zeitgenossen. Das der Personenschaden, bzw. der Verlust schnell beglichen wurde ist klar - aber das die Maschine auch so schnell "abgebucht" wurde, wundert selbst Assekuranz-Insider. :-|
https://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/vermisste-boeing-allianz-zahlt-fuer-den-flug-mh-370/9635498.html?ticket=ST-391958-F2GZEsOxJz5xC7jluEmK-ap4

Greetz & stay frosty ^^

PS : Glück muss der Mensch haben, denn die auf der Titanic (oder FlugMH370) waren alle gesund! :-|
 
@cryoman: Den eigenen Artikel nicht gelesen?

In der Luftfahrtversicherung ist es üblich, dass die Versicherungssummen an Airline und Angehörige im Schadenfall schon früh ausgezahlt werden; oft enthalten die Policen Fristen, ab denen das Geld spätestens überwiesen werden muss. Versicherer ersparen sich damit auch Diskussionen darüber, ob sie nun für ein Flugzeugunglück aufkommen wollen oder nicht; letzteres könnte einen erheblichen Image-Schaden mit sich bringen.
 
Hätten sie mal unser BKA beauftragt... die schaffen das innerhalb von 48 Stunden ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen