Telekom setzt trotz Verdächtigungen auf Huawei - testet aber genau

Die Deutsche Telekom will trotz der immer wieder auftauchenden Spionage-Verdächtigungen auf Mobilfunk-Anlagen setzen, die vom chinesischen Anbieter Huawei hergestellt werden. Diese werden also auch und gerade in der kommenden 5G-Infrastruktur eine ... mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Bildquelle: Telefonica Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Telefonica

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde ich richtig. lieber testen als direkt verurteilen.
 
@LoD14: Richtig.

Da wird aktuell viel Verdächtigt, aber einen Beweis gibt es bisher nicht.

Solche Aussagen ohne Beweise riechen immer nach Verschwörung / Schmutzkampagne.

Und alle Sachen aus der USA gleich mit testen.
Denn die spionieren mindestens so viel wie die Chinesen.
 
Bei den Amis ist es mit der "Intelligenz" ja nicht weit her...
"Wenn" das stimmen "sollte", dann können sie es ja belegen - wenn sie's aber nicht belegen (können), dann stimmts entweder nicht - wovon ich ausgehe - oder sie sind zu dämlich, das nachzuprüfen... ganz einfache Sache.
Und im Übrigen spionieren diese Goofies selbst ihre Verbündeten aus... was soll man denn "davon" halten... diese Figuren sind einfach nicht vertrauenswürdig!
 
@Zonediver: Amis halt, ne orangene Hohlbirne als Vorturner, der kaum über den Tellerrand einer Kaffetasse blicken kann, aber Hauptsache es gibt eine Achse des Bösen, gegen die man in den Krieg ziehn kann. Klar es gibt auch Ausnahmen unter ihnen, aber die Mehrheit ist halt eher einfacher Natur.

Für den Rest der Welt heißt das dann aber, das der Klügere nachgibt, damit das kleine Baby nicht immer wie am Spies schreit, nur weil man ihm den Lolli geklaut hat. Bedeutet aber, das die Welt von den Dummen regiert wird.
 
Mit den Gerüchten die die Amerikaner verbreiten, wollen sie doch nur, dass die Telekom US-Technologie kauft. Damit können die Amis uns wunderbar ausspionieren. Mit chinesischer Hardware geht das blöderweise nicht.
 
@Reinhard62: Genau das vermutet doch jeder. Ich hätte gleich noch Strafen angedrocht, wenn ich die Telekom wäre und gesagt, wer erwischt wird kriegt 100 Jahre verkaufsverbot. Damit so was nicht einfach gemacht wird und naja Strafe gibts nicht. Für Kriege/Krigsvorbereitung wäre die Spionage für China oder auch andere Länder natürlich wunderbar.
 
@Reinhard62: Das große Problem ist nur, dass es keine US-Firma gibt, die (5G-)Mobilfunktechnik anbietet.
 
Komisch an der Sache finde ich, dass auf einmal so viel Sachkompetenz da ist. Während wenn es um den Kleinen Mann geht nur schieße gelabert wird und alles egal scheint... oO
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen