Gesichtserkennung: Managerin landet komplett schuldlos am Pranger

Kritikern am ausufernden Einsatz von Überwachungstechnologien wird immer wieder entgegengehalten, dass Unschuldige ja nichts zu befürchten hätten. Wie falsch dies ist, zeigt ein aktueller Vorfall, durch den eine bekannte chinesische Unternehmerin ... mehr... Huawei, Honor, Gesichtserkennung, Face ID, 3D-Scanner Bildquelle: Honor Huawei, Honor, Gesichtserkennung, Face ID, 3D-Scanner Huawei, Honor, Gesichtserkennung, Face ID, 3D-Scanner Honor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Faschisten wo man hinschaut... willkommen im Mittelalter!
 
@Zonediver: Und wenn der Krieg vorbei ist, will wieder keiner was gewusst haben. Vermutlich drücken wohl alle beide Augen zu... Genau so wars beim 2. WK und Hitler genauso!
 
@Zonediver: Genau, wenden wir uns doch besser wieder mehr der Religiosität zu, um das Mittelalter hinter uns zu lassen. Oh, wait....
 
"was selbst bei den gefeierten hohen Trefferraten mehrmals täglich passieren würde"
das ist sogar noch untertrieben
https://texperimentales.hypotheses.org/2283
"480 Fehlalarme pro Tag" (und ein echter Treffer pro Tag)
Oder bei einer deutschlandweiten Kameraüberwachung im Schnitt jeder einzelne einmal pro Tag.
 
@andy01q: Selbst bei einer Fehlerrate von 0,1,%, was wohl derzeit die genauesten Systeme abliefern, fallen an stark frequentierten Orten hunderte bis tausende Fehlalarme an pro Tag. Bei Sonnenbrillen, aufgeschlagenen Kragen etc. fallen die Systeme vollends aus. Derzeit machen diese Systeme auf Grund der Ungenauigkeit und Fehleranfälligkeit keinen Sinn. Aber unser Herr Innenminister aus Bayern meint ja, wenn die Politik nur 0,1% Fehler machen würde, würde sie richtig gute Arbeit abliefern...
 
Hat das Winfurte-Team tatsächlich jemanden, der die "South China Morning Post" liest?
 
@erso: Bewirb dich doch einfach, falls du ne Absage kriegst, weißte Bescheid, das sie schon jemanden dafür haben ? *griiinsfrech
 
KOMISCH, dass bei einer "bekannteren Person" eine Meldung veröffentlicht bzw. Verbesserung des System zurückgemeldet wird.

Ich sag ja immer, es muss leider erst am richtigen Arm "JUCKEN", damit "GEKRATZT" wird!
 
@damitschi: Unbekannte Personen werden für gewöhnlich auch nicht auf Werbetafeln bzw. wie in diesem Fall Bussen abgedruckt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen