Apple & Huawei: Zwei Firmen wollen den "ersten 7-nm-Chip" haben

Die gestrige Apple-Keynote hat unter jenen Tech-Enthusiasten, die aufmerksam zuhörten, für etwas Verwirrung gesorgt. Immerhin behauptete Apple auf der Veranstaltung, in der neuen iPhone-Generation als erster Anbieter einen Smartphone-Prozessor ... mehr... Arm, Tsmc, ARM Cortex-A9 Bildquelle: ARM Arm, Tsmc, ARM Cortex-A9 Arm, Tsmc, ARM Cortex-A9 ARM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann hoffen wir mal für alle 3, dass das auch funktioniert... denn es wundert mich schon, warum Intel sich damit so schwer tut.

Früher (als ich mich noch damit genauer beschäftigt habe), war es ein Problem der Leckströme, also dass es faktisch einen "Kurzschluss" zwischen einzelnen ~Transistoren gegeben hat, weil die Struktur einfach zu klein für die "fetten Elektronen" war, die Lösung war Verringerung der Spannung, was aber die Leistungsfähigkeit minimiert hat. Wie man das heute lösen könnte ist mir ein Rätsel, aber ich bin auch nicht in der Prozessorentwicklung tätig :) ...
=> hoffen wir mal das beste.

PS. wer erster und wer letzter ist, ist mir im übrigen völlig egal, ich finde die Technologie an sich spannend :)
 
@bear7: Intel tut sich damit schwer, weil sie sich zu lange als Quasi-Monopolist gesehen haben und jegliche Konkurenz auch mit unsauberen Mitteln unterdrückt und auch unterschätzt haben.
In der ARM-Architektur steckt soviel Potenzial, dass es Intel den Kragen kosten kann.
Hinzu kommt der Druck, der durch AMD aufgbaut wird. Intel hat nun zwei Fronten und weiss nicht wo sie zuerst anpacken müssen/können.
Für Smartphone und Mobile-Prozessoren hat Intel wohl nicht das richtige KnowHow. Bei Desktop gibt es keine signifikanten Leistungssteigerungen und obendrein noch der Melt-Bug.
Man kann also durchaus sagen Intel steht bis zum Hals in der Schei$$e.
Bringt Microsoft mit leistungsfähigeren ARM-Prozessoren auch sein Windows flott zum laufen, wirds für Intel richtig eng bis zappenduster.
Genau das hat Intel mit seinen rüden Methoden jahrzehntelang versucht zu verhindern - ernsthafte Mitbewerber die einen auch fordern.
 
@LastFrontier: Ich glaub nicht, dass Intel so weit ab vom Schuss ist. Der viel größere Unterschied ist, dass MS so weit hinter der mobilen Entwicklung hinterherhängt. Dieses Windows liegt im Bereich Low-Power weiter hinter Android und iOS. Was hauptsächlich an den Win32-Anwendungen liegt. Deswegen tut sich MS mit Windows on ARM auch so schwer. Und da kann auch ARM nichts ändern, das ist pure Physik.
Ansonsten liegt Intel mit seinen Low-Power-Cores durchaus auf der Höhe der Zeit. Das schließt sowohl niedrige Taktraten als auch intelligentes Stromabschalten mit ein. Es gibt halt nur kein OS, außer WinS, was das ordentlich nutzt.
 
@bear7: "7nm" bezeichnet schon lange nicht mehr die reale Strukturbreite. Das ist nur eine Art Maßstab um die Technologie einordnen zu können. Sie versprechen dass ihre Topologie in etwa der einer nativen "oldschool" 7nm-Technik in Leistung gleich kommt.
Intels 10nm Technologie ist in etwa auf dem Niveau der 7nm von TSMC, wobei Intels Aufbau ein anderer ist. Intel setzte verstärkt auf FinFET, Gate-all-around und andere (3D) Technologien welche schwieriger zu fertigen sind. Wenn es funktioniert, ist es super, allerdings hatte Intel massive Probleme auch was die Metalle anbelangt (SoI etc) im 14nm und 10nm Prozess. Dennoch ist Intels derzeitige 14nm-Evolution in etwa auf dem Niveau der 10nm von TSMC.
Was alles schief läuft weiß wohl nur Intel selbst... Fakt ist dass die Vergleichbarkeit der Prozesse eigentlich nur innerhalb eines Herstellers gegeben ist. Apple hat mal seine SoCs bei TSMC und Samsung fertigen lassen - nominell in derselben Strukturbreite. Dennoch gab es einen "guten" und einen "schlechten" SoC, gerade was Energieverbrauch/Hitze anbelangte.
 
@Stamfy: sehr informativ... danke :)
 
ausliefern und nur vorstellen...
 
War auch mein erster Gedanke: TSCM hat's geschafft, der Rest macht nur Marketing.
 
@eshloraque: naja... ja, nein... man kann TSCM schon 80% der Arbeit zuschreiben, aber die Struktur selbst ist denk ich auch eine "Herausforderung".

=> Intel wird es auch schaffen in 7nm zu Fertigen, aber leider funktionieren deren Ströme, Taktraten und die "eigentliche Struktur" nicht. Andernfalls könnte ja Intel auch die Prozessoren von TSCM fertigen lassen (was sie ja tum teil sogar machen => aber eben halt mit 14nm)
 
@bear7: Intel 7nm sind nicht mit TSMC 7nm zu vergleichen. Eher spielen da die Intel 10nm Fertigung in einer Liga mit der TSMC 7nm Fertigung. Trotzdem ist TSMC gerade ein bisschen vorneweg.
 
Naja, was ist wichtiger: Etwas in einem Prototypen auf einer Messe vorzustellen oder endgültige Marktreife zu erlangen und auszuliefern?
 
Und am Ende liefert Samsung den "ersten 7-nm-Chip" https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-05-22/samsung-says-new-7-nanometer-chip-production-starting-this-year
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr USB Stick 10 stückUSB Stick 10 stück
Original Amazon-Preis
28,88
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,34