VDSL-LTE-Hybridrouter: Telekom Highendgerät Speedport Pro zeigt sich

Die Telekom scheint sich auf die Veröffentlichung eines neuen Hybrid-Routers vorzubereiten. Offiziell wurde der Speedport Pro zwar noch nicht vorgestellt, eine Auszeichnung beim German Design Award liefert aber einen ersten Eindruck der Hardware ... mehr... Telekom, Router, speedport, Speedport Pro Bildquelle: German Design Award Telekom, Router, speedport, Speedport Pro Telekom, Router, speedport, Speedport Pro German Design Award

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob der Design Award sich auch die Oberfläche angeschaut hat?
... nicht so viel Ahnung von den "neuen" Speedports... aber vor 4 Jahren war das maximaler graus und die Software von AVM aber auch anderer Router-Hersteller war um Welten voraus...
 
@bear7: Die Oberfläche war immer io. Funktional für die Grundeinstellungen und stabil. Für Router die es damals kostenfrei im Vertrag inbegriffen waren und teils auf Fritzboxen basierten (und umflashbar waren) völlig io. Die heutigen Speedports gibts neu für 50% des Preises einer Fritte (zb VDSL, Phone, WLAN). Das da keine FritzOS drauf ist erklärt sich quasi von selbst. Sie damals mit Fritzboxen zu vergleichen war schon wie Äpfel und Birnen da ganz anderes Preissegment. Die wenigsten Leute brauchen die Funktionen einer Fritte oder wüssten damit was anzufangen, wenn sie sie hätten. Hauptsache Internet geht, Wlan geht und man kann Telefonieren. Portforwarding, Firewalls Addons, ... sind den normal Kunden in der Regel völlig egal. Stabil muss es sein. Die Fritzbox ist eh so ein Produkt was es nicht verdient hat so gehyped zu werden. Als eierlegende Wollmilchsaue versucht sie alles zu können aber schafft dies meist nicht.
 
@chris1284: das stimmt die Fritzbox ist auch nicht Heilig...

dennoch hinkt an deinem Preisvergleich ziemlich viel. Ich bin bei nen Provider dem ich Monatlich Geld in den Arsch schiebe und die Telekom hat jetzt auch nicht den Ruf günstig zu sein. D.h. einen Router sollte man eigentlich "geschenkt" bekommen.
=> bei 1und1 z.B. selbstverständlich ... und die machen die FritzBox zwar schwarz haben aber ein nahezu unverändertes Fritz!OS drauf.

PS. ich sprach insbesondere vom Design :P
 
Sieht aus wie eine Urne. :)
 
Ich weiß, andere Geräte-Kategorie, aber mein Sagem MC939 war das instabilste Gerät was ich je im Besitzt hatte! Und da zähle ich experimentelle Ports auf XDA-Developers für Android Phones mit...! Macht mich schon etwas skeptisch?
 
Hier wurde also ein Design Award für eine graue Urne vergeben mit der Jurybegründung:
"Mit dem nicht nur unglaublich leistungsstarken, sondern auch optisch eleganten Speedport Pro bietet die Deutsche Telekom den perfekten Hybrid-Access-Router (Mobilfunk- und Festnetz) für das ultimative Netz- bzw. TV-Erlebnis."

Wie konnte hier bitte leistungsstärke bewertet werden, wenn nicht alle technischen Details bekannt sind (Beispiel: WLAN)? Und was hat bitte eine "unglaubliche" Leistungsstärke mit Design zu tun?.. bzw. was soll denn an der Leistungsstärke von dem Router "unglaublich" sein?
 
das Design ähnelt wohl eher ein Mülleimer: http://rundumsbuero.de/bilder/produkte/gross/Durable-Papierkorb-Papiereimer-Muelleimer-Ascher-Metall-Eckig-3331_b3.jpg
 
Der Huawei Hybrid Router war und ist dahingehend großes Klump, dass er wesentliche Port Forward Möglichkeiten hat vermissen lassen. Insbesondere ist bei meinen Versuchen VoIP ausschließlich mit dem DECT Modul des Hybrid Routers möglich. Es konnte keine Gigaset 100 VoIP Box dahinter verwendet werden.
Hybrid ist nett, der Download kann wirklich eine Verdoppelung eines DSL50.000 bringen, der Upload meist nicht. Der Ping erhöht sich, ist aber noch in vertretbarem Rahmen.
Sagemcom ist bisher überhaupt nicht als namhafter Router Hersteller aufgefallen. Daher brauchts das nicht.
Ich bin mittlerweile weg von Hybrid, da ich ein UniFi Netzwerk habe und dafür natürlich auch das Ubiquiti Security Gateway als Router einsetze, zusammen mit einem Draytek Vigor 130 Modem.
 
@Thunderbyte: Ja das Vigor 130 ist gut - hatte ich auch mal.

Wäre schön Draytek würde mal eine DOCSIS PCIe Karte raus bringen.
Dann könnte ich die direkt in den pfSense Router bauen und wäre endlich das elendige Unitymedia Modem los.
 
@Thunderbyte: Falsch, zumindest bezogen auf deine VoIP-Behauptung. Die Gigaset 100er Box funktionierte einwandfrei am Hybrid. Feste IP für die Box und im Routermenü einstellen, dass für dieses Gerät nur DSL verwendet werden darf. Fertig ist die Laube. Und Sagemcom baut schon seit Ewigkeiten Geräte für Provider, egal ob DSL-Router oder DOCSIS-Geräte. Und im nicht-deutschsprachigen Raum scheint es auch direkt Geräte von Sagem zu kaufen zu geben, ohne Providerbranding.
 
@sky-yoshi: Ist das Deine eigene Erfahrung? Denn ich habe es definitiv versucht und es hat nicht funktioniert.
 
Da hat aber jemand kräftig bei Apple abgekupfert
https://geizhals.de/apple-airport-extreme-basisstation-6g-me918z-a-me918b-a-a959402.html
 
@LastFrontier: Werd nie verstehen was das ganze gedöns um angebliches abgucken bei einfachen Formen soll. Vielleicht sollte mal jemand ein 6 eckiges Smartphone raus bringen.

Etwas mit der Form hatte ich schon in den 80ern und war ein Stifteständer.
In Hotels stehen so Teile als Tischabfalleimer aufm Frühstückstisch.
 
@Paradise: Das ist das Problem, wenn sich das Design immer weiter minimalisiert.
 
@Paradise: Es geht doch nicht adrum, wo diese Form noch verwendet wurde oder wird. Fakt ist dass Apples Aiport Extreme vor Jahren schon genau so ausgesehen hat.
Die Airport Extreme ist übrigens auch ein Router. Und jetzt kommt ein anderer Routerhersteller mit fast identischer Bauweise und Optik.
Und das ist natürlich Zufall oder wie du meinst eine natürliche Entwicklung. Ich weiss nicht, ob ich jetzt lachen oder weinen soll.
Komischerweise stellt man das immer hinterher fest, dass das zwangsläufig, logisch oder Nautrgegeben sein soll.
Und jetzt gibts für son schei$$ einen Designerpreis.
Die Welt ist einfach nur bekloppt.
 
@LastFrontier: liest sich fast so, als wärst du sauer, das Apfel für ihren airport nicht auch diesen Preis erhalten hat.
 
@darkerblue: Das ist mir vollkommen egal wer für so etwas unwichtiges auch noch einen Preis bekommt.
Ich bin da auch nur drauf gekommen, weil ich so eine Airport habe.
Da springt einem das nun mal sofort ins Auge.
 
Bin mal gespannt. Bei mir rockt Hybrid DSL und wenn es noch mehr gibt, bin ich noch mehr zufrieden :-)
Hier mein Ergebnis: http://www.speedtest.net/result/a/4056659619
mit Hybrid DSL
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:05 Uhr Cocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und MehrCocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und Mehr
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,84