Warentest zum iPhone X: "Das zer­brech­lichste iPhone aller Zeiten"

Das iPhone X bringt viele neue Features mit, die das Gerät für Kunden interessant machen sollen. Das neue Glas-Design mit fast randlosem Display macht das Gerät aber laut ausführlichem Test der Stiftung Warentest zum "zer­brech­lichste iPhone aller ... mehr... Apple, Iphone, iPhone X, Apple iPhone X, Schaden, Displayschaden Bildquelle: Florian Generotzky Apple, Iphone, iPhone X, Apple iPhone X, Schaden, Displayschaden Apple, Iphone, iPhone X, Apple iPhone X, Schaden, Displayschaden Florian Generotzky

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin zwar kein iPhone-Fan, aber solche Test-Ergebnisse und Beurteilungen gehen mir allmählich auf den Sack. Mal ehrlich: Wer geht mit seinen Smartphone so extrem um, das gleich das Display zersplittert. Wenn es danach geht, ist das Riskio bei jeden Smartphone hoch, dass das Display Schaden nimmt. Es kommt bei einen Sturz auch darauf an, wie und auf welchen Untergrund letzendlich das Gerät fällt.
 
@Fanta2204: Es geht einfach darum, dass bei Apple scheinbar das einzige Credo ist: mehr Funktionen bzw. "besseres" Design, dafür weniger Usability. Hauptsache hier noch einen Millimeter dünner, dort noch das Display weiter an den Rahmen rücken, aber dafür große Abstriche bei Akku und Anschlüssen hinnehmen. Das war beim MacBook so, das quasi keine Anschlüsse mehr hat und beim iPhone, das keine Kopfhörerbuchse mehr hat. Zudem ist in fast jedem Gerät (egal ob Laptop oder Smartphone) der Akku kleiner als er eigentlich sein müsste. Hauptsache, man kann behaupten, es wäre das dünnste Gerät. Ob es noch brauchbar ist, ist dabei vollkommen egal.
 
@ethernet: Ist doch logisch, das irgendwann die Funktionsfähigkeit verloren geht, wenn man immer nur danach schaut, das man den längsten und den dünnsten hat.. :P
 
@Fanta2204: Wieso geht dir so ein Test auf den Sack? Weil das geheiligte Iphone wie immer schlecht abscheidet?

Es zeigt auch wie leicht es zerbricht, wenn es ggf. mal aus der Hand rutscht.
 
@Fanta2204: Lass mich raten: du würdest so nen Test erst und nur dann ernst nehmen, wenn in 80cm Falltiefe nen Teppich lag und es trotzdem zerbrochen ist ? Oder würdest du selbst da noch was zu meckern haben, z.B. weswegen die den wohl nicht doppellagig verwendet haben ? :P
Mal ehrlich: nen Sonntags-Schönwetter-Gassigeh Gerät kann man einfach nicht ernst nehmen ?
 
Akkutest muss wiederholt werden wenn Youtube ein Teil davon ist.
Seit iOS11 ist die Youtube App kaputt. Google arbeitt dran.
Kannst bestätigen. Bei der Nutzung der App wird das Telefon heiss und der Akku wird massiv entleert.

https://www.macrumors.com/2017/11/13/youtube-ios-app-battery-drain-overheating-issues/
 
@Kiergard: würde ich mir trotzdem nicht holen wollen das mit Akku wäre mir da egal aber wenn ein Display so schnell schrott ist , ist es ein no-go.
 
@Kiergard: Seit iOS11 ist die Youtube App kaputt. Google arbeitt dran.

witzig
 
Oh Wunder. Hat schon jemals ein iPhone bei Stiftung Warentest richtig gut abgeschnitten? Ich kann mich nicht daran erinnern.
 
@Givarus: Keine Ahnung. Hier mal ein paar Links mein Apple Freund

https://www.macwelt.de/a/stiftung-warentest-kamera-des-iphone-8-ist-spitze,3437814
http://www.giga.de/smartphones/iphone-6s-plus/news/stiftung-warentest-iphone-6s-plus-ist-bestes-aktuelles-smartphone/
 
@wertzuiop123: Danke für die Links. Oh, also gab es so etwas doch. Ich konnte mich nur an solche Tests erinnern, wo sie z.B. festgestellt hatten, dass der Akku im 4" iPhone SE nicht so lange hält wie in 5,5" Smartphones der Konkurrenz und es deswegen massiv abgewertet wurde. Aber dann will ich nichts gesagt haben...
 
Hört hört, nahezu vollflächiges Glas zerbricht also, wenn es runter fällt. Weitere Fakten: Nachts ist es dunkler als am Tag, Wasser ist nasser als Sand und im Winter ist es kälter als im Sommer. Aber bitte noch die endgültigen Test abwarten!
 
@feikwf: Und weil es eine Folge der Konstruktion/des Designs ist, darf man es nicht kritisieren? Nur weil sich eine als negativ zu betrachtende Eigenschaft zwingend ergibt, heißt das nicht, dass man sie nicht auch negativ anrechnen darf.
Es kann meinetwegen 1 Mio. Vorteile haben, warum das Glas nahezu vollflächig ist, und auch die Nachteile weit überwiegen. Das ändert aber nichts daran, dass die höhere Zerbrechlichkeit scheiße ist. Folglich gehört es erwähnt und kritisiert.
 
@mh0001: Nein, darf man nicht. Dann müsste man auch Autos kritisieren, weil sie kaputt gehen, wenn man sie vor die Wand setzt. Macht das jemand? Nein, weil es nun mal physikalische Gesetze sind die jedem klar sind. Wenn dir dein Wasserglas runter fällt, zerbricht auch das. Würdest du auf die Idee kommen, dem Glas das negativ anzurechnen? Was bitte erwarten die Leute von Glas?

Ein Ausschnitt vom S8 Warentest:
"Eine Blamage im Fall­test
Die neuen Samsung-Topmodelle Galaxy S8 und S8+ sind nur etwas für sehr acht­same Naturen: Sie sind so empfindlich wie kaum ein anderes Smartphone. Den obliga­torischen Fall­test in unserer Fall­trommel mit 80 Zenti­metern Fall­höhe über­standen die Geräte nur schwer ange­schlagen: Risse und Sprünge auf den Displays, an den Ecken war das Glas sogar zersplittert"
 
@feikwf: Der Vergleich hinkt sehr stark. Wenn mir ein Telefon runter fällt, erwarte ich als Kunde, das es einen einfachen Sturz aus Hüfthöhe unbeschadet bersteht. Da das einfach passiert. Das Telefon sollte also dementsprechend konstruiert sein. Wenn ich ein Auto gegen die Wand setze, habe ich als Kunde den Anspruch, dass es kaputt geht, da es nur so die Insassen schützt( Energieabbau). Bei einem Premiumhersteller der sagt meine Telefone halten das aus/ robusteste Telefon aller Zeiten und dann so ein Testergebnis... ohne Worte. Autohersteller müssen Ihre Fahrzeuge versehen, damit sie überhaupt zugelassen werden.
 
@feikwf: Es ist eher so, das in deiner Konstellation der relevante Punkt der Sicherheitsgurt im Auto ist. Den hat Apple nämlich sozusagen zu dreivierteln ausgebaut.
Und wie es nunmal so ist, gab und gibts da immerwieder Leute, die sich sogar darüber freuen und Dinge sagen wie: gut so, sowas brauch ich eh nicht, ich bin / fahre schließlich enorm vorsichtig...
 
Also das Galaxy S8 hat sehr gut abgeschnitten..

Die Modelle überstanden den Test in der Fall-Trommel nicht unbeschadet.

Die deutsche Stiftung Warentest hat das neue iPhone X unter die Lupe genommen und eine hohe Empfindlichkeit der gläsernen Displays festgestellt. Das bisher teuerste Apple-Smartphone sei das "zerbrechlichste iPhone aller Zeiten", erklärten die Tester am Montag.

Andererseits könne das Modell aktuell mit der besten Smartphone-Kamera aufwarten und sei absolut wasserdicht. Das iPhone X ist seit Anfang November in den Läden.
Abzüge auch für Akku
Nach dem Test in der Fall-Trommel war bei einem von drei iPhones die gläserne Rückwand zertrümmert, bei den beiden anderen Modellen war das Display defekt und zeigte Streifen, wie die Stiftung Warentest mitteilte. Demnach hatten alle Vorgängermodelle den Fall-Test unbeschadet überstanden.

Abzüge gab es auch für den Akku, der nur 16 Stunden durchhielt. Der derzeitige Sieger, ein Modell von Lenovo, kommt in diesem Test auf fast 35 Stunden, das Galaxy S8 von Samsung schafft 26 Stunden, wie die Stiftung Warentest erklärte.

Scheinbar wieder ein Modell bei dem man die Akku Power Bank immer mithaben muss.. da sonst der Akku Mittags schon vorbei ist..
 
@gucki51: würde eher sagen dass hier falsch getestet wurde oder wie oben erwähnt die verbuggte Youtube app benutzt wurde. Bei allen anderen Tests hält der Akku vom X länger als das s8 oder das note 8.
 
@gucki51: sehr gut ja. siehe oben.

"Eine Blamage im Fall­test
Die neuen Samsung-Topmodelle Galaxy S8 und S8+ sind nur etwas für sehr acht­same Naturen: Sie sind so empfindlich wie kaum ein anderes Smartphone. Den obliga­torischen Fall­test in unserer Fall­trommel mit 80 Zenti­metern Fall­höhe über­standen die Geräte nur schwer ange­schlagen: Risse und Sprünge auf den Displays, an den Ecken war das Glas sogar zersplittert"
 
Geht halt nur eins bei Glas, entweder extrem kratzfest oder extrem bruchfest. Apple hat sich da eindeutig entschieden, dafür lacht das Gerät nur über ein Schlüsselbund in der gleichen Hosentasche. Hat alles Vor- und Nachteile. Mal abgesehen davon, das mit dem schlechten Akku kann ich nicht nachvollziehen, musste beim Langzeittest erst nach 3 Tagen laden, hatte allerdings keine YouTube-App im Hintergrund laufen.
 
kein wunder, werden doch die displays bis zum rand gezogen und auf spannung gehalten. dann passiert so etwas.
 
Wie bei PKW Frontscheiben-wenn da besonders am Rand ein Stein einschlägt, reißt die Scheibe; trotz Doppelglas und Folie dazwischen. Steht halt unter hoher Spannung bzw. ist tragender Bestandteil der Karosserie. Sollten den Test mal mit einem Case wiederholen; die meisten X werden darin stecken. Wer weiß, wie und ob das Gerät dann Schaden nimmt.
Letztlich bin ich froh, das 8 Plus gekauft zu haben. Was soll ich sagen? Funktioniert! Ob die vielen Urteile und Test's wirklich so dramatisch sind und das X sooo schlecht- davon überzeuge ich mich selber. 2018 oder 2019. Wer das X normal benutzt und bisschen auf das teure Ding aufpasst, der brauch sowas nicht zu lesen. :-)
 
ach was, das ganze design ist darauf ausgelegt, eher kaputt zu gehen. warum sollte ein display bis an die ränder gehen? das ist doch blödsinn aus physischer sicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr Active Noise Cancelling Bluetooth Kopfhörer, Wireless Kopfhörer, EUASOO Over-Ear faltbares aktives geräuschunterdrückendes Bluetooth Headset drahtlos und verkabeltActive Noise Cancelling Bluetooth Kopfhörer, Wireless Kopfhörer, EUASOO Over-Ear faltbares aktives geräuschunterdrückendes Bluetooth Headset drahtlos und verkabelt
Original Amazon-Preis
48,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 8,99