Project Pink: Microsoft Messaging-Handys im Frühjahr

Handys & Smartphones Microsofts Neuauflage der Sidekick-Handys ist offenbar bereits auf dem Weg in den Markt. Bei der US-Kommunikationsaufsicht FCC sind nun Dokumente aufgetaucht, die auf eine baldige Einführung der im Rahmen des "Project Pink" entwickelten Geräte hindeuten. Die Papiere stammen vom japanischen Elektronikkonzern Sharp, der auch schon für die Fertigung der bisher über T-Mobile USA vertriebenen Sidekick-Telefone verantwortlich war. Sie zeigen schematische Zeichnung eines Slider-Telefons mit Unterstützung für den Breitbandmobilfunkstandard CDMA, WLAN und Bluetooth.


Die Form und einige Details stimmen mit den vor einigen Monaten veröffentlichten Design-Prototypen des mit dem Codenamen "Turtle" bezeichneten Geräts überein, berichtet 'Neowin. Angeblich wollen Microsoft und seine Partner am 29. März ausführlich über die neuen Sidekick-Handys informieren.

Wie das 'Wall Street Journal' zusätzlich meldet, soll erneut Sharp die Produktion übernehmen. Es sei ein internationaler Vertrieb durch die Mobilfunkanbieter Verizon und Vodafone geplant, der bereits im Frühjahr 2010 anlaufen soll. Die neuen Sidekick-Handys sind stark auf Social Networking ausgerichtet und vor allem als Messaging-Geräte konzipiert.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 11:30 Uhr Oukitel OT5 Tablet 12-ZollOukitel OT5 Tablet 12-Zoll
Original Amazon-Preis
329,99
Im Preisvergleich ab
329,99
Blitzangebot-Preis
279,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 50
Im WinFuture Preisvergleich
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!