Force-Feedback-Helm simuliert Kopfschüsse im Spiel

Peripherie & Multimedia Das US-amerikanische Unternehmen TN Games entwickelt derzeit einen Helm, der mit Force-Feedback-Elementen ausgestattet ist. Bereits im nächsten Jahr soll die Erfindung als Spielezubehör auf den Markt kommen. Die Force-Feedback-Effekte sollen genutzt werden, um Kopfschüsse zu simulieren, beispielsweise in einem Ego-Shooter. Das "HTX Helmet" getaufte Gerät kann allerdings noch mehr. Auch vorbeifliegende Geschosse sollen an den Spieler weitergegeben werden. Action-Spiele wie "Call of Duty" könnten somit auf eine vollkommen neue Art und Weise erlebt werden.


Laut dem Hersteller wird man sich als Spieler bei den Einschlägen zwar erschrecken, doch eine Gefahr soll davon nicht ausgehen, zumindest wenn der Helm vorschriftsgemäß verwendet wird.

Bereits im letzten Jahr sorgte TN Games mit einer pneumatischen Weste für Aufsehen. "3rd Space", so der offizielle Name, simuliert Treffer in den Bereichen Brust, Bauch und Rücken. Dazu kommen ein Kompressor sowie acht pneumatische Zellen zum Einsatz.
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:05 Uhr Mini GPS Tracker AutoMini GPS Tracker Auto
Original Amazon-Preis
57,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
49,28
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,70
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!