Live Maps nun mit Photosynth-Bildern angereichert

Internet & Webdienste Microsoft hat seinen Landkarten-Dienst Live Maps mit dem Foto-Tool Photosynth verbunden. Nutzer sollen so einen besseren Eindruck von den gesuchten Orten erhalten. Photosynth rechnet Bilder in eine dreidimensionale Darstellung um. Solche Aufnahmen von bestimmten Orten lassen sich nun innerhalb von Live Maps abrufen. Die Fotos stammen dabei von Nutzern des Dienstes und wurden Microsoft zur Verwendung in dem Kartendienst bereitgestellt.

Nutzer können die Bilder nach der Suche nach einem Ort über den Menüpunkt "Collections" erreichen. In der linken Spalte erscheint dann der Link "Explore Collections" hinter dem sich auch die entsprechenden Galerien verbergen.

Bisher können die Photosynth-Bilder ausschließlich über die englische Fassung von Live Maps abgerufen werden. Um die Wiedergabe-Software im Browser starten zu können, sind Windows XP oder Windows Vista als Betriebssystem erforderlich.
2008-11-06T18:48:18+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr A3A3
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12

Tipp einsenden