FritzOS 7.24: AVM verteilt neues Labor-Update für die FritzBox 7530

Ab sofort steht ein neues FritzOS 7.24 Labor-Update für den DSL-Router FritzBox 7530 zum Download bereit. Der Berliner Netzwerk-Spezialist AVM verbessert mit der jüngsten Firmware nicht nur die Telekom Com­pa­nyFlex-Telefonie, sondern auch die WLAN-Stabilität und vieles mehr. Weniger als eine Woche nach dem letzten Update verteilt AVM erneut eine Labor-Version für seine FritzBox 7530, welche die Firmware auf FritzOS 7.24-85567 anhebt. Zur Optimierung der kürzlich eingeführten Unterstützung der Telekom CompanyFlex-Tarife wird mit dem Patch auch die der dazu passenden Cloud-Rufnummern geliefert. Abseits davon wurden viele, ver­gleichs­wei­se kleine Fehler behoben. Dazu zählen unter anderem die fälschlicherweise an­ge­zeig­te Internet-Priorisierung für Geräte im Gastnetzwerk und diverse Fehlermeldungen bei der Datenübertragung via Netzlaufwerkfunktion (SMB) unter Windows.

Die ausführlichen Patch Notes zum FritzOS 7.24-85567-Update findet man im unteren Be­reich dieses Artikels. Besitzer der FritzBox 7530 können sich das Update wahlweise über das Browser-Interface ihres DSL-WLAN-Routers herunterladen oder die passende Support-Web­sei­te ansteuern. Da es sich bei dieser FritzOS 7.24-Version um eine Beta aus dem AVM-Labor handelt, sollte man vorab seine persönlichen Netzwerkeinstellungen in einem Backup sichern. Die entsprechende Option findet man unter dem Menüpunkt System -> Sicherung -> Sichern.

Details zu FRITZ!OS 7.24-85567


Telefonie:
  • NEU - Unterstützung für Cloud-Rufnummern der CompanyFlex-Business-Telefonieplattform der Deutschen Telekom (Telefonieprofil "Telekom CompanyFlex Cloud")
  • Behoben - E-Mail-Konfiguration für ein angemeldetes FRITZ!Fon nicht möglich (unter "Telefonie / Telefoniegeräte")
  • Behoben - In den Detailinformationen zur Sprachübertragung wurde die Verwendung von verschlüsselter Telefonie nur für die erste Rufnummer eines SIP-Trunks (CompanyFlex) auch tatsächlich angezeigt

Internet:
  • Behoben - Priorisierung wurde fälschlicherweise auch in den Details von Gastgeräten angeboten, obwohl die Funktion im Gastnetz nicht verfügbar ist
  • Behoben - Die nicht unterstützte Funktion "NAT deaktivieren" wurde angeboten
  • Behoben - Bei Erstellung einer Portfreigabe erfolgte ein falscher Hinweis auf bereits vergebenen Port

Mobilfunk:
  • Behoben - Online-Monitor für Mobilfunk zeigte bei aktivierter Einstellung "Erweiterter Ausfallschutz" manchmal keine Daten an

WLAN:
  • Verbesserung: Stabilität angehoben
  • Behoben - In der Tabelle der bekannten WLAN-Geräte wurden lange Namen in der Tooltip-Funktion (Mouseover) nicht komplett angezeigt
  • Behoben - Bei Erkennung von parallel laufenden WPS-Anmeldungen wurden diese nicht zuverlässig beendet
  • Behoben - Probleme beim Aktivieren des nicht für den Uplink benutzen Funknetzes im Repeater-Modus (einschließlich WLAN-Gastzugang)

USB:
  • Behoben - Datenübertragung via Netzlaufwerkfunktion (SMB) scheiterte mit der Windows-Fehlermeldung "STATUS_NO_MEMORY"

System:
  • Verbesserung - Stabilität im Update-Prozess verbessert
  • Behoben - Anzahl der Meldungen in "System / Ereignisse" war in einigen Bereichen zu gering

Software, Beta, Wlan, Router, Avm, Fritzbox, Firmware, Dsl, Mesh, Labor, Testversion Software, Beta, Wlan, Router, Avm, Fritzbox, Firmware, Dsl, Mesh, Labor, Testversion AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!